Freitag, 4. Oktober 2013

Schattenträume: Zitate Kapitel 21/22/23/24/25!

Kapitel 21

"Du kommst also bestens allein zurecht? Mit deinem Strigoi-Freund und dieser Schlampe von einer Möchtegern-Wächterin?", rief Ralf.
-Ralf zu Lissa

Sie wollte sich abwenden, aber Jesse hielt sie am Arm fest. "Verdammt! Du musst ..."
"Lissa geht jetzt ins Bett", sagte Eddie. Er war durch den Raum geschossen, sobald Jesse sie berührt hatte. "Nimm die Hand weg oder ich mach das für dich."
-Jesse und Eddie

Kapitel 22

Ich sah Dimitri in die Augen. Ich wünschte, er hätte zurückbleiben und mit mir reden können. [...] Dimitri musste jedoch mit den anderen gehen, und ein leichtes Nicken seinerseits sagte mir, dass auch er wünschte, es wäre anders gewesen. ...

"Wieso wusstest du dann darüber Bescheid?", fragte Christian scharf.
"Weil sie es mir erzählt hat - sie hatte Angst, dass ich es auf Adrian abgesehen hätte."
"Wirklich? Und hast du unsere Liebe verteidigt?", erkundigte sich Adrian.
-Christian, Rose und Adrian

Kapitel 23
Ich hatte nie erwartet, dass mein erstes Mal in einer Hütte im Wald stattfinden würde, aber ich begriff, dass der Ort keine Rolle spielte. Die Person zählte.

Ich konnte nicht sagen, wo mein Körper endete und seiner begann, und ich kam in diesem Augenblick zu dem Schluss, dass ich es immer so wollen würde. Ich wollte nicht, dass wir uns jemals trennten.

"Sie ... kommen ..."
-Mason

Kapitel 24

"Bleib nicht stehen", sagte er. "Ganz gleich was du hörst, ganz gleich, was du siehst, bleib nicht stehen. Nicht bevor du die anderen gewarnt hast. Bleib nicht stehen, es sei denn du wirst direkt angegriffen. Verstehst du?"
Ich nickte wieder. Er ließ mich los.
"Sage ihnen Buria."
Ich nickte noch einmal.
"Lauf."
-Romitri

"Was bedeutet Buria?"
"Sturm", antwortete sie leise. "Es ist das russische Wort für ´Sturm´."
-Rose und Alberta

"Ohne Scheiß", erwiderte er. "Ich hatte keine Ahnung, dass ich soviel Macht besitze." Steif und angespannt schaute er sich um. "Sind da noch mehr?"
-Christian zu Rose

"Christian, dieser Strigoi ..."
"Ich hab´s gehört", stieß er atemlos hervor.
"Wir müssen zu ihr!"
"Er hat dich nur ablenken wollen. Sie ist auf der anderen Seite des Campus, umringt von Novizen und Wächtern. Ihr wird schon nichts passieren."
"Aber ..."
"Sie brauchen uns hier."
-Rose uns Christian

"Die Strigoi haben einige Moroi und Dhampire getötet. Und einige ... einige haben sie auch mitgenommen."
-Dimitri zu Rose

Kapitel 25

"Hast du ... hast du sie gesehen? Die Strigoi und ihre Gefangenen?"
Er nickte.
"Lebt Eddie noch?"
Er nickte, und Dimitri kehrte zurück.
-Rose zu Mason

"Groß genug für die Strigoi, um sich bis zum Einbruch der Nacht darin zu verstecken?" Dimitri nickte. "Das sind sie. Und sie sind nur acht Kilometer entfernt."
-Dimitri zu Rose


Geschrieben: Sophia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen