Dienstag, 30. Juni 2015

Die Känguru Chroniken/ Das Känguru Manifest

Autor: Marc Uwe Kling
Sprecher: Marc Uwe Kling
Verlag: Hörbuch Hamburg
Medium: 4 CDs/ 4 CDs
Spielzeit: 291 min/ 315 min
ISBN: 978-3869091082/ 978-3869090757
Preis: 11,99€/ 11,99€
Hier kaufen

Der Klappentext:

Marc-Uwe Kling lebt mit einem Känguru zusammen. Das Känguru ist Kommunist und steht total auf Nirvana. Die Känguru-Chroniken berichten von den Abenteuern und Wortgefechten des Duos. Und so bekommen wir endlich Antworten auf die drängendsten Fragen unserer Zeit: War das Känguru wirklich beim Vietcong? Und wieso ist es schnapspralinensüchtig? Könnte man die Essenz des Hegelschen Gesamtwerkes in eine SMS packen? Und wer ist besser: Bud Spencer oder Terence Hill?

Für Die Känguru-Chroniken erhielt Marc-Uwe Kling den Deutschen Hörbuchpreis 2013. Q

Der Autor:

Marc-Uwe Kling (*1982) singt nicht nur Lieder, er erzählt auch Geschichten, beides besonders gern im Radio, auf Lesebühnen oder anderen bedeutungsvollen Brettern. Grundsätzlich sind ja Lieder und Geschichten schon einmal eine gute Kombination. Doch Marc-Uwe Kling lebt darüber hinaus noch mit einem Känguru zusammen: einem kommunistischen Känguru, einem süchtigen Känguru - süchtig nach Schnapspralinen. Einem etwas rückständigen Känguru also, das zu allem Überfluss auch noch Nirvana hört. Eine durchaus schwierige Partnerschaft, die sich in absurd tiefschürfenden Debatten äußert - wie etwa in "Die Känguru Chroniken: Ansichten eines vorlauten Beuteltiers". Q



Meine Meinung:


Insgesamt kann man, denke ich, sagen, dass man dieses Buch nicht allzu ernst nehmen darf. Marc-Uwe Kling überzeugt jedoch mit seinem Humor, seiner Kritik und seiner Kein-Bock-Einstellung und bringt somit ein sehr lustiges und schnellleserisches Werk zu Stande.

Das Känguru hat eine extrem faule, unpünktliche und absolut unproduktive, jedoch auch eine sehr revolutionäre Seite, die ihn dazu veranlasst, immer neue Produktionsideen verwirklichen zu wollen.
Marc-Uwe, der Protagonist, ist in gewissen Zügen genauso faul und unproduktiv, jedoch fehlt ihm meiner Meinung nach dieser Drang, irgendetwas daran ändern zu wollen.
Beide Charaktere finde ich in einer gewisse Weise sympathisch, jedoch gingen sie mir nach einer Weile manchmal auf den Senkel.
Ihre Freundschaft ist jedoch immer für einen Witz geeignet. Das Känguru hat teilweise auch sehr kriminelle Seiten, zum Beispiel lässt es in Kneipen immer mal gerne die Aschenbecher mitgehen oder klaut Touristen die Kamera. Jedoch ist es immer Marc-Uwe der dafür zahlen muss. Wie das Känguru einmal so schön sagte:

"Der eine hat den Beutel, der andere das Geld."
 - Känguru zu Marc-Uwe

Ich finde es sehr interessant, wenn die beiden Protagonisten bestimmte Dinge kritisieren und größtenteils machen sie das auch sehr humorvoll, sodass man darüber lachen kann. Aber andererseits finde ich es auch manchmal etwas beleidigend.

Bei diesen beiden Büchern darf man keine allzu ergreifende oder zusammenhängende Geschichte erwarten. Es ist so, als würde Marc-Uwe ein paar Episoden aus Jahren seiner Freundschaft mit dem Känguru preisgeben. Jedoch ist so ziemlich jedes Kapitel in sich abgeschlossen.

TIPP: Auf jeden Fall kann ich euch empfehlen, die Bücher nicht zu lesen, sondern die Hörbücher zu hören. Es lohnt sich zu 100%, denn Marc-Uwe Kling hat es wirklich drauf, verschiedene Stimmen zu sprechen, vor allem die vom Känguru.

Ich weiß, dass ich dieses Buch (Hörbuch) nicht wie alle anderen meiner bisher gelesenen Bücher bewerten kann, da es einfach einem ganz anderem Genre entspringt und daher so gut wie nichts an Spannung oder "Liebe" aufweisen kann. Ich weiß natürlich auch, dass es bestimmt auch sehr lustige Bücher mit Liebesgeschichten gibt, jedoch habe ich so etwas hier von Anfang an nicht erwarten. Es geht mehr um eine Freundschaft, die ich leider dann aber auch etwas zu schwach fand. Das Ende von Teil zwei hat mich ziemlich enttäuscht und an das Ende des ersten Buches kann ich mich kaum noch erinnern, da es leider keine wirklich fortschreitende Handlung gibt.

Fazit: Die wahrscheinlich skurrilste und lustigste Wohngemeinschaft der Welt: ein kommunistisches Känguru und ein Kleinkünstler (ah, das böse Wort) wagen jederlei Unsinn, unter anderen Anti - Terror - Anschläge und den Versuch vieler neuer Geschäftsideen wie Wurstpralinen oder Meat Boxing. Jedoch sollte man schon ein wenig Erfahrung mit der Politik und Fernsehen haben, da einem sonst die besten Witze entgehen könnten.

 Liebe Grüße, eure Sophia

Sonntag, 28. Juni 2015

Unterm Rad

Autor: Hermann Hesse
Verlag: Suhrkamp
Seiten: 176
Kapitel: 7
Format: Taschenbuch
Preis: 7,00€
ISBN: 978-3-518-36552-6
Kaufen: hier
Leseprobe

Der Klappentext:

Unterm Rad beschreibt das Schicksal eines begabten Kindes, dem der Ehrgeiz seines Vaters und der Lokalpatriotismus seiner Heimatstadt eine Rolle aufnötigen, die ihm nicht entspricht und es »unters Rad« drängt. Q

Wer ist eigentlich Hermann Hesse?

Hermann Hesse, geboren am 2.7.1877 in Calw/Württemberg als Sohn eines baltendeutschen Missionars und der Tochter eines württembergischen Indologen, starb am 9.8.1962 in Montagnola bei Lugano. Er wurde 1946 mit dem Nobelpreis für Literatur, 1955 mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet. Nach einer Buchhändlerlehre war er seit 1904 freier Schriftsteller, zunächst in Gaienhofen am Bodensee, später im Tessin.
Er ist einer der bekanntesten deutschen Autoren des 20. Jahrhunderts. Q  
"Unterm Rad" schrieb Hesse kurz vor der Jahrhundertswende und griff dabei auf eigene Erlebnisse zurück.

Langweilige Schullektüre oder emotionale Jugendliteratur?


In diesem Fall, denke ich, haben wir eine gute Mischung aus beiden. An manchen Stellen fand ich diese Erzählung echt langweilig. Hermann Hesse mochte es anscheinend sehr, gewisse Tätigkeiten wie zum Beispiel das Angeln ganz ausführlich über mehrere Seiten lang zu beschreiben. An solchen Stellen habe ich mich dann wirklich gefragt, warum er die Geschichte so extrem in die Länge ziehen muss, denn die Analyse von Hans´ Angelart bringt den Leser nicht im Geschehen weiter, sondern lässt ihn eher verzweifeln.

Ich finde trotzdem, dass dieses Buch eine sehr schöne Schullektüre ist, da man viel aus ihm lernen kann. Auch manche Eltern sollte diese Erzählung einmal zur Hand nehmen, denn es geht vor allem um Lehrer und einen Vater, die einen Schüler bzw. seinen Sohn so unter Druck und Schulstoff stecken, dass er eher oder später darunter zerbrechen wird. Das steht schon ziemlich am Anfang des Buches fest, als man Hans Giebenrath gerade erst kennenlernt.
Wichtig ist auch, dass Hans keineswegs ein Genie ist, wie es vielleicht für manche den Anschein hat. Er hat lediglich so hart gelernt, da man es von ihm verlangte.

Eine andere wichtige Rolle spielt auf jeden Fall die Freundschaft zwischen dem pflichtbewussten, lernfleißigen Hans Giebenrath und dem rebellischen, lyrischen Hermann Heilner. Wir haben diese beiden im Deutschunterricht sogar als "Fremde Freunde" bezeichnet, da sie einfach aus ganz unterschiedlichen Welten zu kommen scheinen. Und doch spüren sie eine tiefe Verbindung, für die sie sich auch einsetzten, auch wenn es den Lehrern nicht besonders gefällt. Jedoch kommt Hans durch seine Freundschaft mit Hermann auch in innerliche Zwiespälte. Er beginnt, die Schule zu vernachlässigen und verteidigt sich und Hermann vor dem Ephorus, was er sich zu Beginn des Buches niemals getraut hätte.
Ich denke, dass diese Beziehung Hans wirklich richtig gut tut. Umso trauriger ist es jedoch dann, wie sie endet.

Ich habe noch ein meiner Meinung nach sehr krasses, jedoch vollkommen zutreffendes Zitat von Hermann Hesse über seinen Charakter Hans Giebenrath gefunden, dass ich hier gerne noch hinzufügen würde:

"Der ist auch, seit sie ihm in der Schulzeit das Rückgrat gebrochen haben, immer unterm Rad geblieben."
- Hermann Hesse 

Fazit: Auch nach über 100 Jahren regt diese Erzählung noch sehr stark zum Überlegen an. Vor allem das Ende hat mich sehr emotional gestimmt, was ich nach teilweise zu sehr detaillierten Schilderungen und einem nicht unbedingt spannendem Verlauf der Geschichte nicht erwartet hatte. Auch wenn die Sprache an einigen Stellen sehr anstrengend werden kann, sollte man sich dieses Buch mal zur Hand nehmen.


Liebe Grüße, eure Sophia

Samstag, 27. Juni 2015

[Neuzugänge] ALLES NEU :D

Hallo, liebe Leser!

Heute möchte ich euch mal wieder vier Bücher vorstellen, die vor Kurzem in mein Leben getreten sind.
Zwei von ihnen habe ich zu meinem Geburtstag (19.Juni) geschenkt bekommen. Eines hat mir der Heyne Verlag zum Lesen bereit gestellt. Das letzte habe ich mir dann noch selber gekauft, genau wie die beiden CDs, die ich euch darunter noch hingeklatscht habe ;D

Ich möchte mich auch noch dafür entschuldigen, dass ich in letzter Zeit wirklich nichts gepostet habe. Die letzten zwei Wochen, in denen wir Noten bekommen können, sind in der Schule immer die anstrengensten, da alle Lehrer noch versuchen, die fehlenden Noten so schnell wie möglich zu sammeln. In diesen zwei Wochen befinde ich mich leider gerade.
Ich hoffe wirklich, dass ich bald wieder regelmäßig zum Bloggen und auch zum Lesen komme, das auch ziemlich in Verzug gerück ist. Diese Woche (15. - 21.) habe ich gerade mal 10 Seiten gelesen. Leider habe ich im Monat Juni auch noch kein einziges Buch beendet, obwohl ich mit soviel Elan in diesen Monat gestartet bin.
Da der Stress in der Schule jetzt ja bald vorbei sein sollte und ich auch meien Lieblingsserie mit meiner Mom beendet habe :(, hoffe ich, endlich wieder mehr lesen zu können.

Aber hier sind nun endlich meine Neuzugänge:

Die Königin der Schatten - Erika Johansen


Neunzehn Jahre lang führte die junge Prinzessin Kelsea Glynn ein abgeschiedenes Leben in der Obhut ihrer Pflegeeltern. Nun ist der Tag gekommen, an dem sie von der Leibwache ihrer verstorbenen Mutter an den Königshof zurückeskortiert wird, um die Herrschaft über das magische Königreich Tearling anzutreten. Doch Tearling ist ein armes Land, ständig bedroht von seinem mächtigen Nachbarn Mortmesne. Um ihre Herrschaft zu sichern, schloss Kelseas Mutter einst einen verhängnisvollen Pakt. Einen Pakt, dessen Konsequenzen Kelsea nun zu spüren bekommt, denn es trachtet ihr nicht nur die Rote Königin von Mortmesne nach dem Leben, auch ihr Hofstaat, schlimmer noch, ihr eigenes Volk misstraut ihr. Nur wenn sie einen Weg zu ihrem magischen Erbe findet, kann Kelsea ihre Untertanen vor Mortmesne schützen. Falls sie lange genug auf dem Thron sitzt. Falls sie lange genug überlebt . . . Q
 

Das Rosie - Projekt - Graeme Simsion

Don Tillman ist hochintelligent, sportlich, erfolgreich – und er will heiraten. Allerdings findet er menschliche Beziehungen oft höchst verwirrend und irrational. Was tun? Don entwickelt das Ehefrau-Projekt: mit einem 16-seitigen Fragebogen will er auf wissenschaftlich exakte Weise die ideale Frau finden. Also keine, die raucht, trinkt, unpünktlich oder Veganerin ist.
Und dann kommt Rosie. Unpünktlich, Barkeeperin, Raucherin. Ohne recht zu verstehen, wie ihm geschieht, lernt Don staunend die Welt jenseits beweisbarer Fakten kennen und stellt fest: Gefühle haben ihre eigene Logik. Q



Vollkommen - Sara Shepard


Vier Mädchen, ein dunkles Geheimnis
Nach dem überraschenden Selbstmord von Toby wähnen sich Spencer, Aria, Emily und Hanna endlich in Sicherheit. Doch ob Schulaufsatz, Zickenkrieg oder Dates – immer wieder hat A. die Finger dazwischen. Q








Tanz auf Glas - Ka Hancock

Vielleicht hätten Lucy Houston und Mickey Chandler sich nie verlieben dürfen. Und erst recht nicht heiraten. Denn beide haben ein schweres Schicksal zu tragen. Aber die Liebe geht ihre eigenen Wege, und so führen Lucy und Mickey eine ungewöhnliche, aber glückliche Ehe. Vor vielen Jahren haben sie sich das Versprechen gegeben, keine Kinder in ihre unsichere Welt zu setzen. 

Doch dann wird Lucy ungewollt doch schwanger und plötzlich steht nicht nur das Fundament ihrer Beziehung auf dem Prüfstand, sondern auch die Kraft ihrer Liebe. Q









Kennt jemand von euch diese Band?










OneRepublic? Ich liebe sie so sehr. Auch wenn das nichts wirklich mit Büchern zu tun hat, wollte ich euch mal zeigen, was ich sonst noch so gerne mache :D Also ja, ich höre gerne OneRepublic und habe mir nun endlich die ersten zwei Alben zugelegt :)


Ja, das waren auch schon meine paar Neuzugänge!

Liebe Grüße, eure Sophia

Donnerstag, 25. Juni 2015

[TTT] #6 - 10 Bücher, die du zuletzt gelesen hast (25. Juni)

Hallo, liebe Leser!

Ich hoffe, dieser Post wird euch dieses Mal pünktlich am 25. Juni erreichen! Wenn nicht, tut es mir leid, aber ich denke, ich werde das dieses Mal hinbekommen :)
Dieses Mal geht es, wie ihr euch wahrscheinlich schon denken könnt, um meine zehn zuletztgelesenen Bücher. Dazu könnt ihr natürlich einfach auf meine Statistik - Seite "2015" gucken, doch hier in diesem Post möchte ich diese zehn Bücher auch noch sortieren, von 1 bis 10, je nachdem, welches mir am besten und welches mir am wenigsten gefallen hat.


1. Bei Dämmerung - Lisa J. Smith
2. Magisches Erbe - Richelle Mead
3. Makellos - Sara Shepard
4. Sternwanderer - Neil Gaiman
5. One Fateful Night - Leonore Straton
6. Der Zauberer der Smaragdstadt - Alexander Wolkow
7. #rausmitderdicken - Sophia Bennett
8. Die Elite - Kiera Cass
9. Das Mädchen im Licht - Alyson Noel
10. Amy & Matthew - Was ist schon normal? - Cammie McGovern


Welche dieser Bücher habt ihr schon gelesen? Haben sie euch genauso gut oder schlecht gefallen wie mir?

Liebe Grüße, eure Sophia

Dienstag, 23. Juni 2015

[TAG] Book Flower

Hallo, liebe Leser!

Heute habe ich mal wieder einen TAG für euch, den ich bei Birnchens Bücherwelt gesehen habe.
Und da sie einfach mal alle Blogger und Booktuber getaggt hat, dachte ich, das wäre doch mal was für mich.


1. Rose: schönste Liebesgeschichte




Weil ich Layken liebe von Colleen Hoover
ist für mich eine der schönsten Liebesgeschichten, da ich sie einfach verschlungen habe, ohne groß darüber nachzudenken. Die Figuren haben von selbst agiert und mich total mitgerissen. Ich habe auf jeder einzelnen Seite mit Will und Laykengefiebert. So ergreifend und so wunderschön wie eine Rose.





2. Vergissmeinnicht: ein Buch/Reihe, die man einfach nicht vergessen kann und sehr oft gelesen hat


 
Die Vampire Academy - Reihe von Richelle Mead ist mein Vergissmeinnicht. Sie ist die Reihe, die mich zum Lesen angespornt hat und die mich bisher mit Abstand a meisten mitgenommen hat. Dies Geschichte wird nie langweilig oder uninteressant. Richelle Mead hat so viele Können in diese Bücher gesteckt, dass ich die einfach niemals vergessen werde. Gelesen habe ich sie mittlerweile an die sieben Mal :D
 

3. Orchidee: eines der schönsten Cover

 
Naja, dass war ja mal wieder klar.
Selection von Kiera Cass ist das mit Abstand schönste Buch in meinem gesamten Regal. Kein anderes kann es damit aufnehmen. Ich liebe diese Farbe, dieses Kleid und sogar das Innere dieses Buches. Leider hat mir das Cover des zweiten Bandes genau wie der Inhalt nicht wirklich gut gefallen.



4. Sonnenblume: ein Buch, das dich richtig in Sommerstimmung versetzt


Jersey Angel - Was ist schon ein Sommer von Beth Ann Bauman ruft in mir sofort Sommergefühle hervor, auch wenn ich es noch nicht gelesen habe. Dieses Cover voll Bikini, Sonne, Meer und Sommerhut lässt mich sogleich auf einen heißen Sommer hoffen.




5. Gänseblümchen: ein gute-Laune Buch

 Leider habe ich gerade festgestellt, dass ich kein einziges Buch besitze, dass mich nur in gute Laune versetzt.
Ich schätze, ich brauche irgendetwas Dramatisches oder Trauriges, um mich richtig in ein Buch oder einen Charakter einfühlen zu können. Wenn alles nurlustig und fröhlich ist, kommt es mir irgendwie unecht vor, so traurig das jetzt auch klingen mag :)




6. Stiefmütterchen: ein Schurke/Bösewicht, den man einfach lieben muss


 Ich weiß ja nicht, wie es anderen Lesern bei diesem Buch ging, aber ich persönlich habe den Strigoi!Dimitri geliebt! Auch wenn er ziemlich schroff war und am Ende nur Böses wollte, hatte er so etwas Mächtiges, Dominantes, was ihn total "heiß" machte, auch wenn er als Strigoi eine Körpertemperatur im Minusbereich hat.
Mein Buch mit einem Bösewicht, den man einfach lieben muss, ist Blutschwur von Richelle Mead.


7. Löwenzahn: ein Buch/Serie, die sehr gehypt ist


Da fällt mir als Erstes auf jeden Fall Das Schicksal ist ein mieser Verräter von John Green ein. Ein unheimlich tolles und auch sehr trauriges Buch, jedoch konnte ich den ganzen Hype nicht so richtig nachvollziehen. Ich fand das Buch auch gut, aber nicht so überragend.





8. Tulpen: beste Freundschaft zwischen Neben- und Hauptcharakter


Um nicht schon wieder ein Buch der Vampire Academy - Reihe zu nehmen, habe ich mich dieses Mal für Geboren um Mitternacht von C. C. Hunter aus der Shadow Falls Camp - Reihe entschieden. Dabei ist völlig gleich, ob man die Freundschaft zwischen Kylie und Miranda oder die zwischen Kylie und Della betrachtet, denn beide sind sehr speziell, wenn man ebenfalls die Umstände ihrer Entstehung betrachtet.



9. Mistelzweig: eine winterliche Geschichte


Die einzige Geschichte, die mir da so gerade einfällt, ist Kälte von Michael Northrop. Gelesen habe ich dieses Buch noch nicht, aber nach der Erzählung meiner Schwester soll es nicht schlecht sein. Ich habe mir vorgenommen, es gegen Ende des Jahres zu lesen, wenn es dann wirklich schön kalt draußen ist.



10. Apfelblüte: Deine Lieblings Märchennacherzählung 

 
 Da ich bisher noch keine einzige Märchenerzählung gelesen habe, nehme ich einfach Red Riding Hood - Unter dem Wolfsmond, da es in meinem Regal steht und ich bereits den Film gesehen habe, den ich eigentlich ziemlich gut fand.






Auch wenn dieser TAG für mich sehr zeitaufwendig war, hat er mir trotzdem Spaß gemacht.

Ich möchte gerne Saskia von Sixth Chapter, Sabine von Bienes Bücherinsel und alle anderen, die noch Lust haben, taggen. Vielleicht macht ja der eine oder andere mit :D

Liebe Grüße, eure Sophia

Sonntag, 21. Juni 2015

[TTT] #5 - 10 Bücher aus dem Fantasy Genre (vom 18. Juni)

Hallo, liebe Leser!

Mal wieder bin ich sehr spät dran mit meinem Top Ten Thursday. Doch ich finde es jedes Mal so schön mitzumachen, dass ich mir dass nicht entgehen lassen möchte.


1. Schattenträume - Richelle Mead
2. Die Beschenkte - Kristin Cashore
3. Blutschwur - Richelle Mead
4. Faunblut - Nina Blazon
5. Succubus Blues - Richelle Mead
6. Geboren um Mitternacht - C. C. Hunter
7. Im Zwielicht - Lisa J. Smith
8. Diebe im Olymp - Rick Riordan
9. Die Unsterblichen - Alyson Noel
10. Engelsnacht - Lauren Kate


Und? Welche dieser Bücher habt ihr bereits gelesen? Haben sie euch auch gefallen? Oder eher nicht?

Liebe Grüße, eure Sophia

Samstag, 20. Juni 2015

[Buch - Serie] Pretty Little Liars


Heute habe ich für euch mal wieder einen Buch-Serie -Vergleich, dieses Mal von Pretty Little Liars.
Gesehen habe ich die Serie bereits bis in die dritte Staffel rein, gelesen habe ich bisher jedoch nur Band Eins und Zwei, was so ungefähr den ersten sieben Folgen der ersten Staffel entspricht.
Im Moment kann ich noch nicht genau sagen, was von beiden mir besser gefällt, jedoch liebe ich beides.


In dem folgenden Text werde ich die beiden Quelle vergleichen, was dann Spoiler enthalten könnte. Wenn du noch keins von beiden gesehen oder gelesen hast, dann würde ich dir nicht empfehlen hier weiterzulesen.
Wenn du jedoch die Bücher bis mindestens Band zwei oder die ersten sieben Folgen der Serie bereits beendet hast, dann sollte dieser Vergleich dich nicht stören.

------------------------------------------------------------------------

Der wohl größte Unterschied zwischen den beiden Interpretationen ist, dass die vier Mädchen, Aria, Hanna, Spencer und Emily, bedeutend mehr miteinander reden. Sie stehen gemeinsam dem Feind A. gegenüber und versuchen, herauszufinden, wer A. ist. Im Buch hingegen stehen sie alleine da und spekulieren größtenteils nur für sich selber.

Es gibt einige Charaktere, die ich in der Serie mehr mag als im Buch, wie zum Beispiel Emilys Mutter, die im Buch wirklich extrem rassistisch ist. Auch Jenna finde ich ein Tick besser in der Serie, was wahrscheinlich auch Geschmackssache ist. Sogar Mona bekommt in der Serie eine größere, bedeutend bessere Rolle. Wren, erst Melissas Freund, dann irgendwie Spencers, hat mir unheimlich gut gefallen, wobei ich ihn in den Büchern nicht so besonders leiden konnte, da er sich nicht besonders toll gegenüber Melissa oder Spencer verhält. In der Serie jedoch folgt er voll und ganz seinem Herzen :D Auch wenn er manchmal etwas trottelig ist, kann man ihm nichts übel nehmen.

Dann gibt es natürlich auch Charaktere, die mir im Buch bedeutend besser gefallen haben, wie zum Beispiel Darren Wilden. Wenn er und Hanna in einem Raum steckten, waren schlagfertige Konversationen vorprogrammiert. Und trotzdem kommt er mir im Fernsehen ziemlich unsympathisch vor, vor allem da Ashley, Hannas Mutter, nicht so "begeistert" von ihm wirkt wie im Buch. Auch Melissa, Spencers ältere Schwester, ist mir in der Serie sehr unsympathisch, obwohl ich ihre Schauspielerin richtig toll finde.

Die Pärchen handeln und bleiben sehr ähnlich wie im Buch. Ben & Emily, Ezra & Aria (in der Serie bedeutend mehr zu sehen), Hanna & Sean, Spencer & Wren, Toby & Emily. Natürlich gibt es hier und da ein paar Unterschiede, jedoch bleibt die grobe Story die selbe. Ein einziger größerer Unterschied ist, dass Alex und Spencer in der Serie etwas miteinander anfangen, wobei es Alex in den ersten zwei Bänden noch gar nicht gibt. Ich bin mal gespannt, wie es mit den beiden weitergeht.


Um nicht allzu sehr zu spoilern, werde ich hier jetzt auch aufhören mit dem Vergleichen. Ich bin sehr gespannt, wie es in den Büchern weitergeht. Die Serie habe ich ja schon ein ganzes Stück weiter geguckt.
Was von beiden ich besser finde, kann ich wie geschrieben noch nicht sagen.
Kennt ihr beides? Was gefällt euch besser?

Liebe Grüße, eure Sophia

Sonntag, 14. Juni 2015

100 Follower - Gewinnspiel - Neuauslosung

Hallo, liebe Leser!

Da sich leider der Gewinner von "Arrivals" nicht bei mir gemeldet hat, werde ich jetzt erneut auslosen, denn ich finde es schade, dass es bisher noch keinen neuen Besitzer erhalten hat.

Sunny

Sunny ist die zweite geloste Gewinnerin von "Arrivals". Hoffentlich meldest du dich :D Lass mir bitte per FB oder Email deine Adresse zu kommen, damit ich dir das Buch so bald wie möglich zusenden kann.

Liebe Grüße, eure Sophia

Samstag, 13. Juni 2015

[TAG] Goodreads

Hallo, liebe Leser!

Heute habe ich mal wieder einen TAG für euch, denn die liebe Ani von Anis zauberhafte Welt der Bücher hat mich getaggt. Obwohl ich auf Goodreads nicht so aktiv bin, möchte ich diesen TAG trotzdem gerne mitmachen :D

1) Welches Buch hast du zuletzt als "read" markiert?
Das ist höchstwahrscheinlicht "Die Überlebenden" von Alexandra Bracken. Dieses Buch habe ich vor gut einer Woche begonnen, konnte es jedoch bisher noch nicht beenden.
 
2) Was liest du gerade?

Zurzeit lese ich wie gesagt "Die Überlebenden" und "Unterm Rad" von Hermann Hesse, da wir dieses gerade im Deutschunterricht behandeln.
 
3) Welches Buch hast du zuletzt als "to-read" markiert?

Das wäre dann wohl "Die Königin der Schatten" aus dem Heyne Verlag, da ich dieses erst dieses Woche als Rezensionsexemplar erhalten habe und hoffentlich bald auch zu lesen beginnen kann.
 
4) Welches Buch liest du als nächstes?

Nach dem ich die beiden unter 2) genannten Bücher beendet habe, möchte ich ersteinmal "Numbers" von Rachel Ward bis zum Ende lesen, da ich an diesem Buch auch schon eine ganze Weile herumkaue.
 
5) Vergibst du Sterne?

Ja, natürlich vergebe ich Sterne, meistens so vier oder drei, jedoch manchmal auch ganze fünf :)
 
6) Nimmst du an der Reading Challenge teil?

Ja, indirekt schon. Ich aktualisiere nur nicht mehr auf Goodreads sondern nur noch hier auf meinem Blog. Im Moment stehe ich bei 19 von 50 Büchern.
 
7) Hast du eine Wunschliste?

Ja, jedoch bin ich be dieser auch sehr inaktiv, zumindest auf Goodreads. Ich aktualisiere nur die Wunschliste hier auf meinem Blog.
 
8) Welches Buch willst du als nächstes kaufen?
 

Ganz oben auf meiner Wunschliste steht gerade "Das feurige Herz" von Richelle Mead. Ich bin einfach so gespannt, wie es mit Sydney und Adrian im vierten Band der Blooslines Reihe weitergeht.

9) Hast du Lieblingszitate? Welche?
Mein Lieblingszitat stammt aus dem vierten Band der Vampire Academy. Ich weiß nicht genau warum, aber dieses Zitat wird mir einfach nie wieder aus dem Kopf gehen. Beide Zitate sind aus dem Prolog von "Blutschwur" von Richelle Mead.


"Wenn deine Augen nicht offen wären, würdest du den Unterschied zwischen Träumen und Wachen nicht kennen."

Er war der Mann, den ich liebte, der Mann, mit dem ich so dermaßen gut harmonisierte, dass ich schon nicht mehr sagen konnte, wo ich aufhörte und er anfing.
 
10) Wer ist dein Lieblingsautor?

Wer meinen Blog schon eine Weile liest, kann sich denken, was jetzt kommt ... :D
Meine Lieblingsautorin ist und wird es auch immer sein ... Richelle Mead!!

 
11) Welchen Gruppen bist du beigetreten?

Da ich nicht gerade sehr aktiv bin, bin ich bisher auch noch keinen Gruppen beigetreten und werde es auch nicht, denke ich.
 
12) Welche Fragen würdest du zu dem TAG hinzufügen?

Da ich mich nicht so großartig mit Goodreads auskenne, fällt mir hier jetzt keine weitere Frage ein.
 
13) Nutzt du Goodreads auch, um dich mit anderen Leseratten auszutauschen?

Da ich Goodreads insgesamt nicht besonders oft nutze, verwende ich es auch dafür nicht wirklich :D



Das waren auch schon die dreizehn Fragen zu diesem TAG.
 Ich tagge einfach mal wieder alle, die gerne mitmachen möchten, jedoch ganz besonders meien Blogger-WhatsApp-Gruppe :D

Liebe Grüße, eure Sophia

Donnerstag, 11. Juni 2015

[TTT] 10 Bücher aus dem Carlsen Verlag

Hallo, liebe Leser!

Es ist mal wieder Donnerstag und somit auch "Top Ten Thursday". Dieses Mal geht es um meine liebsten zehn Bücher aus dem Carlsen Verlag. Da ich bisher noch nicht gerade viele Bücher aus diesem Verlag gelesen habe, nehme ich einfach die zehn Carlsen Bücher, die ich in meinem Regal stehen habe :D



- Jersey Angel - Was ist schon ein Sommer? - Beth Ann Bauman
- Den Tod vor Augen - Rachel Ward
- Den Tod im Griff - Rachel Ward
- Seelen - Stephenie Meyer
- Percy Jackson - Diebe im Olymp - Rick Riordan
- Die Beschenkte - Kristin Cashore
- Die Flammende - Kristin Cashore
- Delirium - Lauren Oliver
- Pandemonium - Lauren Oliver
- Wie Zuckerwatte mit Silberfäden - Sophia Bennett


 Das sind meine Top Ten Books aus dem Carlsen Verlag.
Welche davon mögt ihr? Welche nicht so?
Was sind eure Lieblingsbücher aus dem Carlsen Verlag?

Liebe Grüße, eure Sophia

Mittwoch, 10. Juni 2015

[TTT] #3 - Welche 10 Bücher stehen bei euch ganz oben auf der Wunschliste?

Hallo, liebe Leser!

Da ich jetzt seit einigen Wochen nicht mehr bei dem Top Ten Thursday teilgenommen hatte, da diese Themen einfach nichts für mich waren, habe ich es dann letzte Woche komplett vergessen, obwohl ich unbedingt mitmachen wollte. Deshalb habe ich beschlossen, einfach meinen Top Ten Thursday vom 4. Juni heute nachzuholen.



1. Vollkommen - Sara Shepard
2. Das feurige Herz - Richelle Mead
3. Gena Showalter - Alice im Zombieland
4. Gayle Forman - Wenn ich bleibe
5. Shadow of the Queen (Graphic Novel)
6. Selection Storys 1 - Kiera Cass
7. Selection - Die Elite
8. Nachtsonne 2 - Laura Newman
9. Die Insel der besonderen Kinder - Ransom Riggs
10. Dark Wonderland - A. G. Howard


Das sind meine Top Tens von meiner Wunschliste.
Welche dieser Bücher könnt ihr mir empfehlen? Was steht bei euch so auf der Wunschliste?

Liebe Grüße, eure Sophia

Montag, 8. Juni 2015

100 Follower - Gewinnspiel - Auslosung

Hallo, liebe Leser!

Ja, mein Gewinnspiel  ist gestern Nacht um 23:59 Uhr zu Ende gegangen. Heute poste ich also, um die Gewinner meiner drei Bücher bekannt zu geben. Um euch nicht länger auf die Folter zu spannen, beginne ich natürlich auch gleich :)

---------------------------- Gewinn 1 ----------------------------


Das Leben ist kein Kindergeburtstag - Daniela Nagel


Dieses Buch ist ungelesen und darf sich nun auf seinen neuen Besitzer freuen.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!









---------------------------- Gewinn 2 ----------------------------


Rückwärts ist kein Weg - Jana Frey


Dieses Buch wurde von mir bereits einmal gelesen, sieht jedoch noch aus, wie neu. Ich hoffe, dass es auch so bei deinem neuen Herrchen ankommt.



HERZLICHEN
GLÜCKWUNSCH!!









---------------------------- Gewinn 3 ----------------------------


Fürchte die Unsterblichkeit - Melissa Marr


Dieses Buch hat sich bei mir nicht ganz so gut gehalten, wie die beiden vorherigen und hat ein paar angestoßene Ecken. Trotzdem hoffe ich, dass es seinem neuen Leser ein paar schöne Lesestunden bereitet.




HERZLICHEN
GRÜCKWUNSCH!!







Ich gratuliere allen Gewinnern recht herzlich!
Ich hoffe, ihr werdet mit eurem neuen Buch ein paar schöne Stunden verbringen.
Lasst mir bis zum Freitag, den 12.06., bitte eure Adresse per Email oder Facebook zukommen. Dann werde ich die Pakete am darauffolgenden Samstag loschicken. Sollte sich einer von euch nicht bis zum Freitag melden, werde ich den betreffenden Gewinn erneut auslosen.

Liebe Grüße, eure Sophia

Samstag, 6. Juni 2015

Zwei neue Rezensionsexemplare *-*

Hallo, liebe Leser!

Mal wieder sind zwei neue Rezensionexemplare eingetroffen, über die ich mich sehr gefreut habe.
Danke dafür an den Goldmann und den Penhaligon Verlag!


Die Überlebenden - Alexandra Bracken

Ruby hat überlebt. Doch der Preis dafür war hoch. Sie hat alles verloren: Freunde, Familie, ihr ganzes Leben. Weil sie das Virus überlebt hat. Weil sie nun eine Fähigkeit besitzt, die sie zur Bedrohung werden lässt, zu einer Gefahr für die Menschheit. Denn sie kann die Gedanken anderer beeinflussen. Deshalb wurde sie in ein Lager gebracht mit vielen anderen Überlebenden. Deshalb soll sie getötet werden. Aber Ruby hat nicht überlebt, um zu sterben. Sie wird kämpfen, schließlich hat sie nichts zu verlieren. Noch nicht ...

Hier kommt ihr zur Verlagsseite dieses Buches 



Westeros - George R.R. Martin

Um eine fantastische Welt lebendig erscheinen zu lassen, benötigt sie eine Vergangenheit. Daher erschuf Bestsellerautor George R.R. Martin den fiktiven Kontinent Westeros, auf dem sein Meisterwerk Das Lied von Eis und Feuer / Game of Thrones spielt, in jahrelanger Detailarbeit. Dieser prachtvoll ausgestattete Bildband präsentiert erstmals die Geschichte von Westeros – beginnend in der Zeit, in der die ersten Menschen den Kontinent betraten, über die Ankunft von Aegon dem Eroberer und seinen Drachen bis zu Robert Baratheons Rebellion gegen den wahnsinnigen König Aerys II. Targaryen. Damit ist WESTEROS – Die Welt von Eis und Feuer der wahre Prolog der erfolgreichsten Fantasyserie unserer Zeit.

Hier kommt ihr zur Verlagsseite dieses Buches


Das waren auch schon meine zwei Neuzugänge.
Habt ihr eines der beiden Bücher schon gelesen? Dann schreibt mir in die Kommentare, wie ihr es fandet, und ermutigt mich zum schnelleren Lesen :)

Liebe Grüße, eure Sophia

Montag, 1. Juni 2015

Meine Leseplanung für den Juni

Hallo, liebe Leser!

Vor zwei Tagen habe ich euch meinen Lesemonat Mai vorgestellt, jetzt folgt meine Leseplanung für diesen Monat.

Ich habe mir 6 Bücher vorgenommen, denke aber dass ich eines ganz sicher nicht beenden werde, da es einfach sehr viel zu lesen ist. Jedoch habe ich zwei der 6 Bücher schon zur Hälfte gelesen, sodass ich diese hoffentlich ganz beenden werde. Jedoch bereitet mir eines davon ziemliche Kopfschmerzen.





Ich habe wirklich keine Ahnung, wie viel ich davon schaffen werde, jedoch hoffe ich, an die 1400 Seiten zu lesen ... Das wäre zumindest eine Verbesserung im Gegensatz zum Mai :D
Was nehmt ihr euch für den nächsten Monat vor?

Liebe Grüße, eure Sophia