Samstag, 2. Januar 2016

Versehentlich verliebt

Autor: Adriana Popescu
Verlag: Piper
Reihe: -
Seiten: 224
Kapitel: 24
Ausführung: Taschenbuch
Preis: 8,99€
ISBN: 978-3-492-30636-2
Kaufen: hier
Leseprobe

Der Klappentext:

Auf dem Weg nach Berlin bleibt die Reisebuchlektorin Pippa am Stuttgarter Flughafen hängen – und das ausgerechnet über die Feiertage! In der überfüllten Wartehalle lernt sie den ebenfalls gestrandeten Lukas aus Hamburg kennen, und schon bald erwärmt sein frecher Charme ihr chronisch gebrochenes Herz. Dann passiert es: Bevor Pippa es verhindern kann, hat sie sich versehentlich verliebt. Doch wohin geht die Reise für die beiden? Heute noch? Oder erst morgen? Denn der nächste Abflug kommt bestimmt … Q

Die Autorin:

Adriana Popescu, 1980 in München geboren, arbeitete als Drehbuchautorin für das Deutsche Fernsehen, bevor sie als freie Autorin für verschiedene Zeitungen, Zeitschriften, Online-Portale und City-Blogs schrieb. Wenn Adriana Popescu nicht an ihren Texten arbeitet, widmet sie sich der Fotografie oder singt (viel zu laut und falsch) Lieder im Radio mit. Ihre als E-Books selbstverlegten Romane »Versehentlich verliebt« und »5 Tage Liebe« sind große Überraschungserfolge. Nach »Lieblingsgefühle« und »Lieblingsmomente« erschien zuletzt »Ewig und eins«. Sie lebt in Stuttgart. Q


Meine Meinung zu diesem Roman:


Um ehrlich zu sein, habe ich von diesem wirklich recht dünnen Buch nicht gerade viel erwartet. Das Cover kann mich zum Beispiel gar nicht begeistern. Im Nachhinein finde ich sogar, dass die zwei Personen darauf gar nicht wirklich auf die Protagonisten passen. Der einzige Grund, warum ich dieses Buch überhaupt angefragt hatte, ist, dass scheinbar alle Adriana Popescu so verehren und ihre Bücher lieben. Also dachte ich mir, dass da schon irgendetwas dran sein muss. Und tatsächlich kann ich bereits nach einem Buch der Autorin nachvollziehen, was ihre Leser so an ihr lieben.

Pippa ist eine recht außergewöhnliche Protagonistin und das liegt nicht einzig und alleine an ihrem Namen. Sie ist cool und schlagfertig, noch dazu jedoch ein totales Fangirl. Ich konnte mich super mit ihr identifizieren, auch was das blitzartige Verlieben im Fall Lukas angeht. Ihre Art zu denken und somit Adrianas Schreibstil sind einfach wunderbar. Ich habe selten so oft bei einem Buch geschmunzelt oder sogar gelacht. Vor allem ihre vielen Anspielungen auf Filme und Serien, sowie ihre nerdigen Konversationen mit Lukas konnten mich einfach wahnsinnig begeistern.
Apropos Lukas: Einfach nur zum Verlieben! Auch wenn er zu Beginn recht schnöselhaft und arrogant wirkt, liegt dies wohl größtenteils an Pippas Stimmung, die ihr deutlich durch den White Christmas - Song und ihre fehlenden Jedi - Kräfte versaut wurde.

Neben den außergewöhnlichen Berufen unserer beiden Turteltäubchen und auch ihrer schwierigen Kernlernphase zeugt auch die folgende Szene (meine Lieblingsstelle) von der Individualität dieses Buches:

"Wieso? Essen sie kleine Hundewelpen oder so was?"
"Nein, aber Leute, die mit funktionsfähiger Reisetasche reisen, verwechseln gerne mal "Star Wars" mit "Star Treck". Ich möchte unter keinen Umständen riskieren, dass mir das passiert."
Er beugt sich kurz vor und legt die Hand auf seine voll funktionsfähige Sporttasche.
"Live long and prosper."
"Oje, möge die Macht mit dir sein."
"Keine Sorge, ich habe da drin den Ring, sie alle zu knechten."
"Bazinga!"
- Pippa und Lukas, S. 50f.

Diese doch so kurze Geschichte weckt unheimlich viele Gefühle in dem Leser: Vorfreude auf Weihnachten, Schmetterlinge im Bauch, Trauer um das Zurückgelassene, Mut zu Veränderungen und neuen Entscheidungen und vor allem der Glaube an die wahre Liebe.
Die Beziehung zwischen Lukas und Pippa ist romantisch und süß und humorvoll und unterhaltsam, wenn auch manchmal schockierend. Auch wenn sie sich zuerst völlig fremd und auch recht unsympathisch sind, haben diese beiden eine Chemie wie kaum ein zweites Pärchen.
Und doch betrifft dieser eine Tag, den sie gemeinsam auf dem Flughafen verbringen nicht nur ihre Beziehung, sondern auch das, was Pippa bisher von ihrem Leben kannte, und was sie aus ihm machen will. So hat Pippa zum Beispiel einige Entscheidungen über ihr Leben zu treffen, vor denen sie sich lange gedrückt hat (Stichwort: Benny). Durch Lukas lernt sie außerdem vieles über sich selbst und das, was sie wirklich will. Außerdem hat er einfach einen genialen Sinn für Romantik und Spontanität, aber ich will ja nicht zu viel verraten...

Fazit: Mit ihrer taffen Protagonistin Pippa, einer geradezu nerdigen Story und vielen Gefühlen konnte mich Adriana Popescu mit diesem Buch wirklich hundertprozentig überzeugen. Danke für so viel Humor und Romantik auf einmal!

Herzlichen Dank für dieses Rezensionsexemplar an den Piper Verlag!

Liebe Grüße, eure Sophia!

Kommentare:

  1. Hey :)

    Mir hat das Buch auch unheimlich gut gefallen. Auch die "Lieblings..."-Reihe von Adriana Popescu ist total gut, kennst du die schon? ;)

    Liebe Grüße,
    Viktoria von www.diary-of-a-booklover.tumblr.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, Viktoria!

      Es freut mich, dass ich nicht die Einzige bin, der dieses Buch gefallen hat. Die "Lieblings..."-Reihe kenne ich, habe ich jedoch noch nicht gelesen. Aber ich werde sie bestimmt irgendwann noch lesen.

      LG
      Sophia

      Löschen