Dienstag, 9. Februar 2016

[Reading with] #10 - Drittes Update

Hallo, liebe Leser

Wie ihr vielleicht bereits dem Titel entnehmen könnt, gibt es eine kleine Planänderung und ihr werdet heute lediglich mein drittes Update zu meinem Reading with mit Anna von Bookbrownie bekommen. Das liegt lediglich daran, dass ich am Wochenende langersehnten Besuch hatte und daher überhaupt nicht zum Lesen gekommen bin und somit das zweite Buch, welches ich mit Franzi von DieBücherseelen gemeinsam lese, bisher noch nicht beenden konnte. Jedoch werde ich mich sputen, sodass ihr dieses letzte Update am Donnerstag erhaltet.

Reading with #10 mit Anna

Aktueller Lesestand: Seite 400/400 - beendet

Annas Abschluss - Fragen an mich:


1. Ist das Ende so, wie du es dir vorgestellt hast?
Um ehrlich zu sein, hätte wohl jedes andere Ende nicht gepasst, oder? Es ist nun mal ein sehr emotionales und auch tragisches Buch, in das kein Friede-Freude-Eierkuchen- Happy End hineingepasst hätte. Ich bin jedoch sehr froh, dass mich das Ende wirklich noch so unheimlich mitreißen konnte und mich sogar zum Weinen gebracht hat.

2. Gibt es etwas an dem Buch, was du kritisieren würdest?
Ich denke, Violet hätte zumindest an einer Stelle mehr mit ihren Eltern reden und sich ihnen erklären sollen. Ich denke, dann wären so viele Dinge so anders gekommen, aber vermutlich war das ja die Absicht der Autorin. An sich habe ich eigentlich kaum was zu kritisieren, zumindest bin ich im Moment einfach noch zu geschockt und emotional, um wirklich klare Gedanken zu fassen.
 
3. Wer war letztendlich dein Lieblingscharakter und warum?
Oh, das ist sehr schwer zu entscheiden. Ich liebe Finch und auch Violet! Violet hat mich zum Ende hin wirklich sehr beeindruckt. Sie hat sich durch Finch selbst wiedergefunden und auch neue Seiten an sich entdeckt. Doch Finch hat sich einfach von Anfang an in mein Herz geschlichen und wird dort auch für immer verweilen.
Doch auch Nebencharaktere wie Kate und Brenda habe ich wahnsinnig gerne gemocht, auch wenn ich welche wie Roamer und Ryan gibt, die ich überhaupt nicht leiden konnte.


Ich hoffe, ich habe deine Fragen, liebe Anna, zur Zufriedenheit beantwortet.
Mir hat dieses Reading with mit dir wirklich sehr viel Spaß gemacht, vor allem, da wir uns gegenseitig beieinander ausheulen konnten. Ich hoffe auch, dass ich dir ein schönes allererstes Reading with bescheren konnte und würde das auch sehr gerne einmal mit einem anderen Buch wiederholen.

Liebe Grüße, eure Sophia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen