Sonntag, 5. Juni 2016

Ein bisschen mehr als Liebe

Autor: Sarah Saxx
Reihe: 1/6
Seiten: 216 (TB)
Kapitel: 15
Ausführung: eBook
Preis: 2,99€
Kaufen: hier
Leseprobe 

Der Klappentext:

Für die lebensfrohe Louise Foley beginnt ein aufregendes neues Kapitel: Die erste Arbeitsstelle nach ihrem Wirtschaftsstudium verschlägt sie in das verschlafene Städtchen Greenwater Hill, dem sie zu mehr Wirtschaftswachstum und Einwohner verhelfen soll. Als sie dort dem charismatischen Noah Baker begegnet, der ihr als Möbelpacker aushilft, ist es für beide Liebe auf den ersten Blick – mit Funkenflug, Schmetterlingen im Bauch und allem, was dazu gehört.Doch dann erhält Noah das Jobangebot seiner Träume. Würde er es annehmen, wären Louise und Noah Hunderte von Meilen voneinander getrennt – was zu einer Zerreißprobe für die junge Beziehung werden könnte. Aber wofür entscheidet man sich in so einer Situation? Für die Karriere oder doch für die Liebe seines Lebens? Q

Die Autorin:

Gleich mit ihrem Debütroman "Auf Umwegen ins Herz" landete Sarah Saxx einen E-Book-Bestseller und lebt seither ihren Traum: Leser mit romantischen Geschichten tief im Herzen zu berühren und dieses gewisse Kribbeln auszulösen. Die 1982 im Sternzeichen Zwillinge geborene Tagträumerin liebt Milchkaffee, wilde Achterbahnfahrten und Jazzmusik.
Sarah schreibt, liebt und lebt in Oberösterreich und verbringt ihre freie Zeit am liebsten mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern. Q



Meine Meinung zu Sarahs neuestem Roman:


Mittlerweile würde ich mich selber schon als ziemlichen Sarah Saxx - Fan bezeichnen. Bei ihr kann ich mich wirklich darauf verlassen, dass ich eine schöne Liebesgeschichte zu lesen bekomme, auch wenn mich ihr letztes Buch etwas enttäuscht hat. Jedoch hat sie es mit diesem neuen Roman bei mir wirklich wieder gut gemacht und ich denke, mit ihren nächsten Büchern in der Greenwater Hill - Reihe wird sie mich sicher auch begeistern können.

Man steigt dieses Mal wirklich sehr schnell in die Geschichte ein, jedoch hindert das den Leser nicht, sich in Louise, unsere Protagonistin, hineinzufühlen. Bereits nach zwei Seiten fühlte ich mich mit ihr verbunden wie mit nur sehr wenigen anderen Charakteren. Vermutlich lag das daran, dass ihre Laune am Anfang des Buches meiner, als ich es zu lesen begann, sehr nahe kommt. Auch wenn es einen sehr schnellen Einstieg in die Geschichte und kurz darauf auch in die Beziehung von Noah und Louise kommt, bleibt das Herz keineswegs auf dem Weg. Ich liebe einfach die Chemie zwischen den beiden und das bereits seit Anfang an.

Auch von der Handlung konnte mich dieser Roman mehr begeistern als Sarahs letzter. Hier geht es nicht nur um einen Mann und eine Frau, die sich ineinander verlieben, sondern noch um vieles mehr, was mir in ihrem letzten Roman sehr gefehlt hat. Lousie hingegen fängt völlig von vorne an, in einer neuen Stadt mit neuen Leuten und einem neuen Job. Dieser macht auch wirklich einen sehr wesentlichen Teil der Geschichte aus, was mich jedoch sehr gefreut hat. Wer bereits "A place to remember - Chloe und Hugh" gelesen hat, weiß ja bereits, wie es um Greenwater Hill steht, daher war ich sehr gespannt, wie es mit der Stadt weitergehen wird.

Bereits nach wenigen Seiten hat wirklich bei mir eine Art Sucht eingesetzt. Ich wollte immer weiter lesen und wissen, wie es mit Louise und Noah und auch Clara und ihrer Stadt weitergeht. Vor allem die Dialoge zwischen einigen Charakteren sind mir hier sehr positiv aufgefallen und konnten mich begeistern. Ich mochte wirklich alle in diesem Buch auftretenden Charaktere, sogar Ron, Noahs Arbeitskollege, und Maya, Louises neue Nachbarin, von der wir hoffentlich in einem der nächsten Bände noch mehr lesen. Ich bin wirklich sehr gespannt, welche Figuren in den folgenden Büchern der Greenwater Hill - Reihe eine eigene Liebesgeschichte bekommen, hoffe jedoch sehr auf Dean, Mayas Bruder, und Maya und Ted selber. Die drei haben es mir bereits in diesem Band ziemlich angetan.

Einen Moment hatte ich wirklich das Gefühl, dass Sarah wie im letzten Band unbedingt ein Problem sucht, wo keins vorhanden ist, das ihr wirklich tolles Liebespärchen wieder auseinander zwingt, doch schließlich hat mir dieses doch recht alltägliche Problem besser gefallen, als ich es erwartet hatte. Ich konnte einige Zeit wirklich nicht verstehen, warum Noah diese eine Entscheidung trifft, wenn sein Herz und seine ganze Seele doch das Gegenteil verlangt. Doch schließlich kam mir diese Entscheidung dann gar nicht mehr so abwegig vor und das Ende, das zum Glück nicht dramatisch, dafür aber wirklich sehr schön und authentisch ist, konnte auch diesen kurzen Mangel wieder beheben.

Fazit: Mal wieder ein unheimlich schöner, sehr emotionaler, aber auch unterhaltsamer Roman, den ich aber auch von der Autorin erwartet hatte. Noah und Louise haben einen tollen Auftakt für die Greenwater Hill Lovestories geliefert und Lust auf mehr gemacht.


Herzlichen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin Sarah Saxx!

Liebe Grüße, eure Sophia



Kommentare:

  1. Hallo Sophia,
    ich bin über Facebook auf deinem Blog gelandet und dein klares, einfaches Design gefällt mir sehr gut. Ich werde mich jetzt erstmal ordentlich umschauen, vielleicht ist ja hier und da ich etwas für meine Leseliste dabe.

    Viele Grüße,
    Rena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rena!

      Fühl dich herzlich eingeladen, hier so viel herumzustöbern, wie du möchtest! Ich bin mir sicher, du wirst etwas finden, dass deinem Geschmack entspricht.

      LG
      Sophia

      Löschen