Samstag, 10. Dezember 2016

[Serien] Hannibal und andere Laster

Hallo, liebe Leser!

Heute stelle ich euch nicht nur die Serien, die ich im letzten Monat gesehen habe, vor, auch wenn sie bereits sehr zahlreich sind, sondern auch noch drei Filme, die auf einer Buchvorlage basieren, die ich jedoch noch nicht gelesen habe, weswegen ich sie euch nicht in einem Buch - Film - Vergleich vorstelle. Jedoch plane ich, "Wenn ich bleibe..." von Gayle Forman noch diesen Monat zu lesen, weswegen ich diese hier rauslasse. Von den anderen beiden Filmen, mit denen ich jetzt gleich starte, denke ich nicht, dass ich die Bücher noch lesen werde.


FILME


Shades of Grey

Über diesen Film und auch über seine Buchvorlage hatte ich allerhand gehört, gesehen und gelesen habe ich es noch nicht. Und ich denke auch nicht, dass ich das Lesen der Bücher noch nachholen werde, da sie mich um ehrlich zu sein nicht wirklich reizen. Aber den Film wollte ich zumindest gesehen haben, auch wenn die Stimmen sich sehr um seine Qualität streiten. Doch ich muss sagen, da ich die Bücher nicht kenne, finde ich den Film nicht schlecht. Ich mag die Schauspieler und da mir ein Vergleich fehlt, gefallen mir ihre Performance auch, obwohl ich Jamie Dornam mit Bart einfach attraktiver finde. Immerhin gehe ich davon aus, dass Ana so naiv wirken soll, wie sie es eben tut. Dennoch konnte der Film mich fesseln und ich mochte sein Ende sehr.



Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Wenn Shades of Grey mich begeistern konnte, dann weiß ich eigentlich gar nicht mehr, was ich über diesen Film hier sagen soll. Er war einfach unbeschreiblich gut. Ein neuer Harry Potter ohne den allseitsbekannten Protagonisten, dafür jedoch mit einem, der mir von der ersten Sekunde an sympathisch war. Eddie Redmayne verdient meiner Meinung nach tausende Auszeichnungen für diese hammermäßige Rolle. Dieser Film konnte mich wirklich zum Lachen und zum Weinen bringen und hat mich einfach unheimlich gut unterhalten.



---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Serien


Outlander Staffel 2

Diese Staffel liegt nun auch schon wieder eine ganze Weile zurück, aber dennoch kann ich mich noch sehr gut daran erinnern, wie sie mir den Atem geraubt hat. Nach der bereits phänomenalen ersten Staffel konnte mich diese Fortsetzung noch immer total überrumpeln und hat mich weinend und zerstört zurückgelassen, auch wenn der Cliffhanger im Finale selber mich gar nicht so fertig macht. Schlimmer ist, dass ich weiß, wie lange ich jetzt noch auf neue Folgen warten muss.


Supernatural Staffel 12 (Folge 3-6)

Endlich geht es wieder weiter mit meiner allerliebsten Serie und die neuen Folgen gefallen mir mal wieder sehr. Die Winchesters stellen sich einem neuen familiären Problem, auch wenn es ihnen erst einmal schön erscheint. Doch eher oder später wird es sie sicher fertig machen, wenn auch ungewollt. Bisher gefällt mir auf jeden Fall wieder sehr, dass es in der zwölften Staffel bisher mehr "Monster of the week" - Folgen gibt, in denen jede einzelne einen neuen Fall behandelt. Es gab einige schöne Wiedersehen mit Jodie, andere weniger schöne mit der Thule zum Beispiel. Aber Dean und Sam stellen sich ihnen allen - und sehen dabei noch unheimlich toll aus.


Hannibal Staffel 1 - 3

Die Serie, die ich in diesem Monat mit Abstand am meisten geguckt habe, ist diese hier. Hannibal Lecter ist vermutlich jedem ein Begriff, doch diese neue Perspektive auf ihn und vor allem seine Beziehung zu Will Graham, die man einzig und allein hier findet, ist wirklich packend, auch wenn ich zugeben muss, dass ich nach den ersten beiden Folgen der dritten Staffel befürchtete, diese Serie hätte seine beste Zeit hinter sich. Doch da habe ich mich geirrt, denn es kamen noch ein paar sehr interessante Folgen, auch wenn bereits nach der ersten für mich etwas die Luft raus war. Als Warnung muss ich jedoch sagen, dass diese Serie wirklich nichts für schwache Nerven ist. Selbst mir, die durch Supernatural schon einiges gesehen hat, hat sich manchmal noch der Magen umdrehen wollen. Aber nach drei Staffel muss ich ganz ehrlich sagen: Wow! Das sie mir schließlich noch so ein Ende geliefert haben, ist wirklich erstaunlich. Ich habe es wirklich geliebt!


Humans Staffel 1 (Folge 1-4)

Eine brandneue Serie im deutschen Fernsehen, die mich jedoch bereits ab der ersten Folge sehr mitgerissen hat. Die Idee von Maschinen, die ja gar nicht so abwegig ist, die genau wie Menschen aussehen und für uns arbeiten, dann jedoch plötzlich einen eigenen Willen zu entwickeln scheinen, ist unheimlich packend. Zumindest für mich. Bisher habe ich die Geschichte rund um Anita/Mia mit Spannung verfolgt und konnte hin und wieder sogar vergnügt auflachen, auch wenn diese Vorstellung leicht beängstigend ist. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht und was uns noch so erwarten wird.


Rewatcht:

Supernatural Staffel 11

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Zwei Serien konnte ich also diesen Monat von meiner Liste derer streichen, die ich unbedingt gesehen haben wollte. Nicht beide konnten mich vollends begeistern, aber immerhin so weit, dass ich sie fortgesetzt habe. Von Hannibal wird im Gegensatz zu Outlander keine weitere Staffel erscheinen, denn diese Serie wurde abgesetzt, wobei ich aber um ehrlich zu sein nicht so wahnsinnig traurig bin, da das Ende mich nch einigen Makeln wieder total geflasht hat, aber auf eine gute Art und Weise, mit der ich abschließen kann.

Liebe Grüße, eure Sophia

1 Kommentar:

  1. Hannibal ist super, vorallem die ersten beiden Staffeln :) Von Staffel 3 kenne ich bisher nur die ersten zwei Folgen, die ich richtig schwach fand, aber wenn danach noch richtig gute Folgen kommen, werde ich wohl doch noch weiterschauen :)
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen