Dienstag, 30. August 2016

[Reading with] #14 - letztes Update zu meinem Gemeinsamen Lesen mit Franzi

Hallo liebe Leser!

Eine wunderbare Buch-, aber auch Reading with - Reihe hat bei mir und Franzi von DieBücherseelen ein Ende gefunden. vor über einem Jahr haben wir mit dem ersten Band der Shadow Falls Camp - Reihe begonnen und den fünften und Finalen Band vor ein paar Tagen beendet. Was wir über dieses Finale so denken, das könnt ihr jetzt hier in meinem Post, aber auch in Franzis Video verfolgen.

Band 5: Erwählt in tiefster Nacht


Kylie hat das Shadow Falls Camp verlassen und ist zu ihrem Großvater und ihrer Großtante in die Chamäleon-Gemeinschaft gezogen. Dort will sie mit anderen Jugendlichen ihrer Art mehr über sich erfahren und lernen, wie sie ihre unglaublichen Kräfte anwenden kann. Aber Kylie vermisst das Shadow Falls Camp, vor allem ihre Freunde dort.
Als im Shadow Falls Camp etwas Schreckliches geschieht, das auch Kylie in Gefahr bringen könnte, tauchen Burnett und Derek auf, um sie zurückzuholen. Doch die Chamäleon-Gemeinschaft will Kylie nicht gehen lassen, und es bleibt nur eine
Möglichkeit …
Kylie muss sich entscheiden: Wo ist ihr Zuhause? Und wen liebt sie wirklich – Lucas oder Derek? Q

Meine Fragen an Franzi:

1. Alles hat ein Ende nur Geschichten nicht. Wie glaubst du, wird (würde) Kylies Leben nach dem Ende dieser Reihe aussehen?
2. Ein perfektes Ende gibt es nicht. Oder doch? Bist du zufrieden mit den letzten Seiten?
3. Hast du nach dieser Reihe, immernoch Lust, Bücher der Autorin zu lesen? Und wirst du das Spin Off über Della lesen?


Franzis Fragen an mich:


1. Das wars, die Geschichte ist vorbei. Bist du mit den Ende, nicht nur in Bezug auf diesen Band sondern in Bezug auf die ganze Reihe, zufrieden?

Ich denke schon. Ich mochte das Ende wirklich sehr, und vor allem auf den letzten Seiten habe ich noch einmal sehr viel an die ersten Bände gedacht, und wie sich unsere Charaktere und ihre Beziehungen im Laufe der Geschichte verändert haben. Ich bin froh, diese Entwicklung miterlebt zu haben, und habe wirklich nichts an dem Ausgang dieser Bücher auszusetzten. Auch wenn ich einige Tode bedaure, finde ich alles so gut, wie es gekommen ist. Außerdem gefällt mir der Ausgang unserer ewigen Dreiecksbeziehung auch sehr.

2. Viele Fragen wurden beantwortet und Holiday malte uns eine schöne Version der Zukunft. Gibt es trotzdem etwas,  dass dir in diesem Buch gefehlt hat bzw. etwas, dass du gerne noch mit den Charakteren erlebt hättest?

Das ist schwierig, denn wie gesagt, bin ich ziemlich zufrieden. Vielleicht hätte ich die Hochzeit gerne noch etwas ausführlicher miterleben wollen, so wie ich es mir am Anfang dieses Buches ja erhofft hatte, aber eigentlich hat dieser kleine Einblick auch genügt. Ich kann mir wirklich nichts mehr denken, was wir nicht erlebt haben, außer vielleicht eine Sexszene zwischen Lucas und Kylie, immerhin waren sie mehrere Male kurz davor. Aber nicht einmal das vermisse ich, stattdessen finde ich es sogar gut, dass es bisher nicht dazu gekommen ist, denn vermutlich hätte das Ganze an einigen Stellen auch unpassend gewirkt.

3. Dank des Spin-Off müssen wir das Shadow Falls Camp noch nicht ganz verlassen. Was erhoffst du dir von der Geschichte aus Dellas Perspektive?

Ich erhoffe mir auf jeden Fall sehr viel Steve! Der Gestaltwandler ist fast genau so süß wie Perry und ich will auf jeden Fall mehr von ihm erfahren. Außerdem bin ich sehr gespannt, wie es sein wird, die Geschichten ab sofort aus der Sicht dieser zumeist pessimistischen Vampirin zu erleben, wo hinzu noch die Aufträge für die FRU kommen. Daher erhoffe ich mir auch einiges von Burnett! Aber ich denke, auch Kylie und Miranda sollten hin und wieder einen Aufritt haben, auch wenn Della vielleicht nicht immer im Camp ist, oder sie vielleicht sogar schon fertig mit der Schule sind. Ich weiß gar nicht, wann genau die Story eigentlich spielt, aber lange sind sie ja sicher nicht mehr im Camp/Internat.


 Habt ihr schon die Shadow Falls Camp oder After Dark Reihe gelesen? Wie fandet ihr sie denn?
Meine Rezension zu diesem finalen Band erscheint im nächsten Monat, worauf dann auch meine Reihen - Review folgen wird. Danke dir, Franzi, für dieses schöne Reading with mit dir! Und ich hoffe, wir lesen vielleicht Ende des Jahres oder im nächsten bei dem Spin Off weiter :)

Liebe Grüße, eure Sophia

Sonntag, 28. August 2016

Trusting Liam - Tief in meinem Herzen

Als Tochter eines Cops hat Kennedy Ryan gelernt, stets einen kühlen Kopf zu bewahren. Doch kaum,
dass die Vergangenheit ihres Dads sie einholt und Kennedy zu ihrem Schutz nach Kalifornien geschickt wird, gerät alles außer Kontrolle. Ausgerechnet der Mann, mit dem sie einen unglaublichen One-Night-Stand hatte, soll sich um sie kümmern. Dabei hat sie sich geschworen, nie wieder jemanden in die Nähe ihres Herzens zu lassen … 

Wenn Sie „Taking Chances“ und „Love and Lies“ mochten, werden Sie den neuen Roman der Bestsellerautorin Molly McAdams lieben! Q

Molly McAdams, Mira Taschenbuch, Band 2
304 Seiten, 20 Kapitel, Taschenbuch
9,99€, ISBN: 9783956499029


Molly McAdams

wuchs in Kalifornien auf. Heute lebt sie mit ihrem Ehemann und ihren vierbeinigen Hausgenossen in Texas. Wenn sie nicht gerade an ihren erfolgreichen New-Adult-Romanen schreibt, kuschelt sie sich am liebsten daheim auf die Couch und schaut Filme. Sie hat eine besondere Schwäche für frittierte saure Gurken (eine Spezialität im Süden der USA!) und weiche Schmusedecken. Q


Meine Meinung


Zweiter Band - Vorsicht Spoiler!

Ich dachte wirklich, dass ich die Geschichte um Chase und Harper (und Brandon) aus "Taking Chances" irgendwie verdrängen könnte, nachdem sie mir das Herz so schmerzhaft zerrissen hat. Aber nein... Erst nachdem dieses Rezensionsexemplar bereits unter Tränen (bei Molly McAdams vorprogramiert) bei mir angekommen ist, fragte mich meine Schwester, die das oben erwähnte Buch ebenfalls erst vor Kurzem (unter Tränen) gelesen hat, ob es sich bei dem Liam in "Trusting Liam" denn um den Sohn von Harper handele, der ganz zufällig ja den gleichen Namen trägt. Oder auch nicht ganz zufällig, denn es ist tatsächlich der selbe - nur 23 Jahre später. Daraufhin war für mich noch mehr klar, dass ich dieses Buch nicht mit trockenen Augen lesen würde. Ein Wiedersehen mit Brandon und Harper würde einfach alle Wunden wieder aufreißen. Doch nicht nur sie habe ich in diesem Buch erneut erleben dürfen, sondern auch Kash und Rachel aus der "Love and Lies" - Reihe. Denn diese beiden haben ebenfalls ein Kind (eigentlich zwei) gezeugt, welches uns nun als Protagonistin dient: Kennedy Ryan.

War ja egal, dass unsere Eltern uns gerade eröffnet hatten, dass unsere Familie von Mitgliedern einer Gang bedroht wurde, die Dad und Onkel Mason vor über zwanzig Jahren ins Gefängnis gesteckt hatten. Einer Gang, die unsere Mom entführt hatte, ehe wir geboren worden waren [...]
- S.15
So standen sich nun auf der einen Seite Kash, Rachel, Mason, Eli und die Zwillinge Kira und Kennedy aus der im Heyne Verlag erschienen Dilogie und auf der anderen Seite Harper, Brandon, Bree, Konrad, Brian und Liam aus "Taking Chances", ebenfalls im Mira Taschenbuch Verlag erschienen, gegenüber. Und es ist einfach phänomenal, als diese beiden Welten aufeinander treffen. Auch wenn dieses Buch mich nicht ganz so mitgerissen hat wie seine Vorgänger, da es um ehrlich zu sein nicht ganz so actionreich ist, wie man es von Rachels Entführung oder Chases Unfall gewohnt ist, habe ich dennoch mehr geweint als bei allen anderen Büchern zuvor. Die Erinnerungen an Chase, aber auch wie dessen Sohn unter seinem Verlust und dem Wissen, ihn nie kennenzulernen, während andere einfach zu weinen beginnen, wenn sie Chase in Liam sehen, lebt, hat mein Herz erneut in viele kleine Stücke zerschlagen und gleichzeitig wild springen lassen.

"Woher wusstest du überhaupt, dass es mit einem Mädchen zu tun hat?" [...]
"Weil ich diese gequälte Miene kenne." Er wandte den Blick ab und musste heftig schlucken. "Ich kann immer noch nicht glauben, wie ähnlich du ihm jetzt siehst."
- Liam und Brian, S.96

Liam ist teilweise wirklich Chase sehr ähnlich, wodurch ich in dieser Rezension bereits mehrmals statt seinem Namen den seines Vaters geschrieben habe. Vor allen sein Beschützerinstinkt ziemlich am Anfang des Buches kommt mir doch verdächtig bekannt vor. Jedoch kann man auch sagen, dass er das Beste von seinem Vater und seinem Dad geerbt hat, denn Brandon hat einen sehr großen Einfluss auf die Art und Weise wie Liam denkt, wenn auch unbewusst. Später nimmt er sich sogar ein Beispiel an der Geschichte dieser beiden Männer und seiner Mutter. Leider kommt Harper, seine Mutter, selber nur in drei Szenen vor, was aber auch nicht unauthentisch wirkt, da Liam seinem Dad einfach bedeutend näher steht und seiner Mom viele Dinge nicht erzählt, von denen Brandon weiß. Die beiden haben wirklich eine ersehnenswerte Beziehung und ich bin froh, sie erleben zu dürfen.

"Nein. Es ist eine Lüge. Das machen die Menschen bloß, weil sie glauben, das wäre Liebe - sein Leben mit jemandem teilen. Und Liebe gibt es nicht."
- Kennedy, S.126

Kennedy hat vermutlich auch sehr viel von ihrem Vater Kash geerbt, viel mehr manchmal, als ihr gut tut, denn sie ist genauso ein Sturkopf und passt ebenso gut auf ihr Herz auf, wie er es damals getan hat. Aber dennoch hilft ihr dass nicht sonderlich weiter als sie auf ihren einzigen One-Night-Stand trifft. Nach und nach erfährt man dann auch, warum Kennedy (von Liam auch Moon genannt - warum? lest selber!) versucht, ihn nicht an sich heranzulassen, auch wenn ihm und ihrer Schwester klar ist, dass es genau das ist, was sie will. Liam ist einfach unwiderstehlich, auch für Kennedy, doch ihre Vergangenheit lässt sie Mauern errichten, die auch er nicht so leicht einrennen kann.


 Fazit:


Ein wunderschönes Wiedersehen mit bereits bekannten Charakteren, die noch immer fest in meinem Herzen sind, nun aber auch Platz für zwei neue Gesichter gemacht haben, denn Liam und Kennedy haben ihn sich reglich verdient. Ich glaubte, dieses Buch mit trockenen Augen durchstehen zu können, einfach weil ich dachte, nach "Taking Chances" könne es nicht mehr emotionaler oder ergreifender werden, aber spätestens im Epilog, der ein hinreißendes Ende bietet, waren meine Tränendrüsen überfordert.
Ein Buch, dass vor allem mit viel Gefühl, aber auch mit humorvollen Dia- und Monologen überzeugt. Ich sage nur "Ich mag ihn nicht." (Mason im ersten Kapitel, Kash im letzten, beide über Liam)


Ein riesiges und herzliches Dankeschön für dieses unglaubliche Rezensionsexemplar an den Mira Taschenbuch Verlag!

Liebe Grüße, eure Sophia

Samstag, 27. August 2016

Liebe auf den ersten Schlag

Luke hat ein Problem. Die Presse denkt, er ist ein Womanizer und das findet das Management des Baseballspielers überhaupt nicht lustig. Eine prüde, langweilige und durchschnittliche Freundin muss her … und wer würde sich da besser eignen als die süße, deutsche Eventplanerin, der ‚normal‘ und ‚langweilig‘ praktisch auf die Stirn geschrieben steht?
Emma hat kein Problem. Bis sie von ihrer Firma nach Philadelphia versetzt wird und sie ausgerechnet ihrem einzigen One-Night-Stand über den Weg läuft. Dass der Kerl berühmt und reich ist, hat er bei der letzten Begegnung wohl vergessen zu erwähnen. Und dann kommt er auch noch mit der wahnwitzigen Idee um die Ecke, sie solle seine Freundin mimen, damit er sein Image aufpolieren kann. Natürlich wird sie das nicht tun. Doch der Mann hat einfach ein paar richtig gute Argumente … Q

Saskia Louis, Digital Publishers, Band 1
376 Seiten, 25 Kapitel, eBook
4,99€, ISBN: 9783960870401, Kaufen


Saskia Louis

kam 1993 in Herdecke mit einer Menge Fantasie zur Welt, die sie seit der vierten Klasse nutzt, um Geschichten zu schreiben. Zusammen mit ihren zwei älteren Brüdern wuchs sie in der Kleinstadt Hattingen auf, doch über die Jahre hat sie ihr Zuhause in unterhaltsamer Frauenliteratur und Fantasy gefunden.
Sie ist überzeugt davon, dass Kuchen zwar nicht alle, aber doch die meisten Probleme lösen kann und glaubt, dass Tagträumen eine unterschätzte Profession ist.
Heute studiert sie Medienmanagement in Köln, gestaltet Beiträge für den Bürgerfunk, schreibt Songs und wünscht sich, dass Menschen mehr singen als schimpfen würden. Ihr größter Traum ist es, den Soundtrack zur Verfilmung eines ihrer Bücher zu schreiben. Q


Meine Meinung


Was dieses Buch vor allem auszeichnet ist sein unschlagbarer Humor. Ich habe schon sehr lange bei keinem Buch mehr so gelacht und mich so gut amüsiert wie bei Saskia Louis' "Liebe auf den ersten Schlag". Und wie sich herausgestellt hat, ist dieser Titel wirklich mehr als passend. Diese Liebesgeschichte ist unheimlich witzig, unterhaltsam und auch romantisch und ich habe mich Hals über Kopf in sie verliebt. Die Protagonisten Emma und Luke haben es mir einfach total angetan, vor allem, da sie sich die meiste Zeit nur gegenseitig nerven, mich aber damit sehr gut unterhalten.

"Was ist mit dir?" Jetzt fixierte Emma ihren Herausforderer. "Brauchst du deine Jungs als Unterstützung oder können wir das auch zu zweit regeln?"
- Emma zu Luke, S. 28 (eBook)

Luke ist Baseballer und stellte schon in seiner ersten Szene klar, dass er ein ziemliches Arschloch ist, das glaubt, jeder liebt ihn oder zumindest sein Geld. Doch mit dieser ganzen großspurigen Art verbirgt er, dass er gar kein schlechter Kerl ist, auch wenn sehr oft an seinem Frauengeschmack gezweifelt wird. Ich bin jedoch wirklich sehr froh, dass sich Luke sich nicht von Anfang an als herzensguter Mensch herausgestellt hat, der lediglich auf Arschloch macht, denn er ist wirklich eines. Doch gerade dass er sich im Laufe des Buches zu einem weniger großen Arsch wandelt, ist absolut lesenswert und liebenswürdig. Außerdem kann man es ihm gar nicht so wirklich übel nehmen, ein Idiot zu sein, da er lediglich versucht möglichst männlich und hart vor seinen Teamkameraden bei den Philadelphia Delphies zu wirken, die ihn manchmal ziemlich in die Mangel nehmen, was mir wirklich sehr gut gefallen hat.

"Du weißt doch, was man sagt, oder? Männer mit großen Autos..."
Er grinst anzüglich und sah sie von der Seite an. "Wie gut, dass du weißt, dass ich die Ausnahme bin, die die Regel bestätigt."
- Luke zu Emma, S. 111 (eBook)

Emma hingegen hat mich am Anfang etwas mit ihrer "Männer sind Scheiße" - Einstellung genervt, gleichzeitig aber auch amüsiert. Auch  wenn sie sich in Lukes Welt sehr oft ziemlich fremd fühlt, lässt sie es sich kaum anmerken und kommt einfach genial zurecht, zum Beispiel mit seinen Teamkollegen, die ich auch sehr ins Herz geschlossen habe, vor allem Dexter. Ich mag Emmas Schlagfertigkeit, die neben der von Luke eine Grundlage für hinreißende Dialoge bildet, welche sicher nicht nur mich zum Lachen bringen. Ihre Beziehung ist ausgelassen und freundschaftlich, vor allem da es ja keine echte Beziehung ist. Doch wie Emma selber bald feststellt...

Ab und zu hatte Emma das Gefühl, dass diese unechte Beziehung realer war, als so manche ihrer vergangenen.
- S. 236 (eBook)

Luke ist so verdammt süß, auch wenn er sie manchmal auf die Palme bringt. Aber um ehrlich zu sein, revanchieren sie sich da recht gut. Vor allem als Emma seine Wohung umdekoriert hat, konnte ich ihn sehr gut nachvollziehen. Das Ende des Buches habe ich um 23:59 Uhr gelesen, auch wenn ich einfach totmüde war. Aber für dieses Buch hätte ich auch noch eine weitere Stunde gelesen, denn das Ende war einfach der Hammer. Ich habe gelacht und beinahe auch geweint, aber vor allem hat mein Herz furchtbar schnell geschlagen, da ich Emma und Luke nicht mehr rauslassen wollte, auch wenn ich das nun leider nach Ende des Buches tun muss. Aber dafür kommt hoffentlich Ende September Lukes Freund und Teamkollege Dexter hinein.


Fazit:

Eine geradezu himmliche Liebesgeschichte, die mich so gut amüsieren und zum Lachen bringen konnte, wie schon lange keine mehr. Ein Ende, das mich Lachen und gleichzeitig Weinen lassen will und mir noch sehr lange in Erinnerung bleiben wird. Danke, Saskia Louis, für diese unglaubliche Geschichte und die vielen tollen Lesestunden, an die ich mich gerne zurückerinnern werde.

Herzlichen Dank für dieses Rezensionsexemplar an den Digital Publishers Verlag!

Liebe Grüße, eure Sophia

Donnerstag, 25. August 2016

[Erster Eindruck] Die Blausteinkriege 2 - Sturm aus dem Süden

Hallo, liebe Leser!

Zwei meiner liebsten deutschen Autoren und meine Liebsten im Genre Fantasy stehen kurz vor der Veröffentlichung ihres zweiten Blausteinkriege Band. Vermutlich habt ihr schon erraten, um wen es geht, aber hier noch einmal für alle:

T.S. Orgel

Aufgrund dessen hat der Verlag ihnen zehn "Leseproben" zur Verfügung gestellt, die die ersten sechzig Seiten enthalten, wenn auch noch nicht in der endgültigen Verfassung, welche sie an ihre Fans und Leser verlosen durften. Da ich den ersten Band wirklich unheimlich gut fand und auch schon wahnsinnig auf den zweiten gespannt bin, habe ich mir gleich mal eine von diesen zehn Ausgaben gesichert und in den letzten Tagen auf dem Weg zur Schule und wieder zurück gelesen.



Ich muss ja zugeben, dass ich mich wirklich sehr gefreut habe und mich zugegebenermaßen auch ziemlich wichtig gefühlt habe, als ich diese Leseprobe das erste Mal aufgeschlagen habe. Denn sie sieht aus wie ein Manuskript und enthält sogar noch einige Korrekturen, die auch als solche erkenntlich sind. Insgesamt haben wir in den ersten sechzig Seiten einen bereits sehr packenden Prolog, auch wenn ich es nicht anders von den Autorenbrüdern gewohnt bin, und die ersten zwei Kapitel, die ich wahnsinnig gerne schon vor Erscheinen der fertigen Buchausgabe gelesen habe.



Im Prolog begleitet und dieses Mal nicht Lebrec wie im ersten Band, sondern ein Fischerjunge namens Ibril und seine Kameraden. Mehr möchte ich natürlich an dieser Stelle nicht verraten, aber alleine das Ende dieses Prologs ist extrem spannungsaufladend und lässt so einige Fragen aufkommen.
Im ersten Kapitel begleiten wir Henrey Thoren, der Vertraute der Kaiserin, und das Mädchen Sara, die uns ja beide bereits aus dem Vorband bekannt sind, zu den Söhnen von Feyst Dreiauge, die, wie man sich dank ihrer Vorgeschichte bereits denken kann, nicht gerade erfreut über diesen Besuch sind. Es geht bereits sehr spannend und auch humorvoll los, was mich sofort begeistern konnte.
Auch im zweiten Kapitel geht es spannend weiter, denn Messer und Cunrat ad Koredin sind derzeit an einem Ort und versuchen, gezwungenermaßen, gemeinsame Sache zu machen. Dabei scheint Messer der Leiter dieser waghalsigen, aber notwendigen Mission, die teilweise wohl ziemlich schief zu laufen scheint.
Aber ich bin ja mal gespannt, wie es weiter geht. Leider enden diese 60 Seiten auch mit einem witzigen, aber auch interessanten Cliffhanger, der mich die letzten Wochen, bis der zweite Band nun endlich erscheint, nur noch mehr leiden lässt.






Erscheint am

11.10.2016








Ich bin mir sicher, dass ich nicht die einzige bin, die sich auf dieses Buch freut, daher hoffe ich, dass ich euch die Wartezeit etwas versüßen konnte :)

Liebe Grüße, eure Sophia

Dienstag, 23. August 2016

[Reading with] #14 - Update #2

Hallo liebe Leser!

Nach dem ersten Update am letzten Dienstag bekommt ihr heute selbstverständlich das nächste zu meinem Reding with Franzi von DieBücherseelen. Wir haben uns dieses Mal wirklich sehr viel über den Verlauf der Geschichte ausgetauscht und jeden Tag an die 50 Seiten gelesen, manchmal sogar mehr. Dennoch werden wir auch in diesem Update gegenseitig drei Fragen stellen und diese beantworten. Doch zuvor hier noch einmal das Buch:

Band 5: Erwählt in tiefster Nacht


Kylie hat das Shadow Falls Camp verlassen und ist zu ihrem Großvater und ihrer Großtante in die Chamäleon-Gemeinschaft gezogen. Dort will sie mit anderen Jugendlichen ihrer Art mehr über sich erfahren und lernen, wie sie ihre unglaublichen Kräfte anwenden kann. Aber Kylie vermisst das Shadow Falls Camp, vor allem ihre Freunde dort.
Als im Shadow Falls Camp etwas Schreckliches geschieht, das auch Kylie in Gefahr bringen könnte, tauchen Burnett und Derek auf, um sie zurückzuholen. Doch die Chamäleon-Gemeinschaft will Kylie nicht gehen lassen, und es bleibt nur eine
Möglichkeit …
Kylie muss sich entscheiden: Wo ist ihr Zuhause? Und wen liebt sie wirklich – Lucas oder Derek? Q

Mein Lesestatus: 352/591


Meine Fragen an Franzi:

1. Wurden deine Hoffnungen an dieses Buch bisher erfüllt oder gibt es etwas, dass dir nicht so gefallen hat?
2. Ich persönlich musste schon unheimlich oft schmunzeln und einige Male sogar auflachen. Welche Szene hat bei dir solche Gefühle ausgelöst?
3. Was wird Kylie in der zweiten Hälfte des Buches wohl noch erwarten? Wird sie ihren Vater nach dessen leicht unheimlicher Botschaft wiedersehen? Und wird der neue Geist ihr wirklich helfen oder am Ende schaden?


Franzis Fragen an mich:


1. Ein spannender Einstieg ... verlief das Buch bisher so, wie von dir erhofft?

Das kann ich gar nicht so genau sagen, denn ich habe es mir tatsächlich anders vorgestellt. Zumindest habe ich nicht erwartet, dass Kylie so schnell wieder ins Camp zurückkehrt. Dabei bin ich wirklich froh darüber, denn ich hätte ihre Freunde sicher sehr vermisst, doch ich hatte es mir eben nicht so erhofft, da ich erwartet hatte, dass sie länger bei ihren Verwandten bleiben wird. Was ich mir jedoch erhofft hatte, ist, von Holiday und Burnett, aber auch von dem "Kampf" zwischen Lucas und Derek mehr zu bekommen, was ich auch auf den ersten dreihundert Seiten bekommen habe :D


2. Was denkst du, will der neue Geist Kylie mitteilen?

Uh, dieser Geist bereitet mir wirklich Kopfzerbrechen, denn momentan habe ich wirklich keine Ahnung, was genau Kylie und ihn verbindet. Ich denke nicht, dass es lediglich darum geht, dass Kylie jemanden für sie töten soll. Sicher steckt noch mehr dahinter, jedoch kann ich momentan nicht wirklich erahnen, was es ist.

3. Ein nackter Hintern und 3 Schwangerschaftstests ... was war bisher dein absoluter Lieblingsmoment?

Das ist wirklich schwer zu sagen, denn es gab schon ein paar wirklich sehr, sehr schöne und lustige Szenen. Manche waren sogar sehr emotional, was vor allem auf Lucas oder Burnetts Konto gegangen ist. Daher würde ich keines der in der Frage erwähnten Erlebnisse nehmen, auch wenn ich die Szene mit den Schwangerschaftstests einfach himmlisch finde, und die Szene wählen, in denen sich Burnett bei Holiday entschuldigt. Denn diese SMS und wie er kurz darauf ins Zimmer kommt, hat einfach mein Herz zum Schmelzen gebracht. Das war einfach soooooo schön <3 p="">


 Ich bin wirklich schon wahnsinnig gespannt, was die letzten zweihundert Seiten noch bringen werden und hoffe, dass die letzten Seiten mich zufrieden stellen können. Denn so ein Ende ist sicher nicht leicht zu schreiben, auch wenn es ja indirekt in einem Spin Off weitergeht.

Liebe Grüße, eure Sophia


Sonntag, 21. August 2016

Rose - so wild

Ich bin Rose.

Anders als meine beiden Schwestern Violet und Lily stehe ich nie im Mittelpunkt. Jetzt bin ich an der Reihe. Die Zeit ist gekommen, meine Schwestern in den Schatten zu stellen, alles hinter mir zu lassen – und schon laufe ich direkt in die Arme eines geheimnisvollen Fremden. Doch was, wenn Caden mehr ist, als ich wollte? Sicher, bei ihm fühle ich mich begehrenswert und frei, doch da ist noch mehr, das ich nicht ganz einordnen kann – etwas Gefährliches. Vielleicht hat sich unsere „zufällige“ Begegnung doch nicht einfach so ergeben. Vielleicht hat er aus gutem Grund nach mir gesucht. Was immer seine Beweggründe sein mögen – ich kann nicht mehr zurück.
Und vielleicht will ich das auch gar nicht. Q

 Monica Murphy, Heyne Verlag, Band 2
432 Seiten, 27 Kapitel, Taschenbuch
9,99€, ISBN: 978-3-453-41962-9, Kaufen, Leseprobe


Monica Murphy

Die New York Times-, USA Today- und internationale Bestseller-Autorin Monica Murphy stammt aus Kalifornien. Sie lebt dort im Hügelvorland unterhalb Yosemites, zusammen mit ihrem Ehemann und den drei Kindern. Sie ist ein absoluter Workaholic und liebt ihren Beruf. Wenn sie nicht gerade an ihren Texten arbeitet, liest sie oder verreist mit ihrer Familie. Q



Meine Meinung


Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich den ersten Band dieser Trilogie gelesen habe. Dennoch kann ich mich noch sehr gut erinnern, wie ich zwischen einer 2er und 3er Bewertung hin und her gesprungen bin, da ich dem Buch nicht sonderlich viel abgewinnen konnte, es aber gehalten hat, was dem Leser versprochen wurde, die Erotik. Daher habe ich ihm eine 2 gegeben, auch wenn ich das jetzt gerne revidieren würde, denn der zweite Band ist wirklich so viel besser gewurden. Rose ist mir trotz ihrer Stimmungsschwankungen bedeutend lieber als Violet, die in Rose' Geschichte ebnfalls einge Auftritte hat. Rose ist die jüngste Tochter, erscheint mir aber nach diesem Buch als die Wildeste, was der Titel ja bereits perfekt zum Ausdruck bringt. Sie will sich von ihrer Familie, oder zumindest der Firma ihrer Familie lossagen, so wie es ihre große Schwester Lily getan hat. Doch gleichzeitig weiß sie, dass ihr Abgang im Gegensatz zu Lilys sehr wohl bemerkt und keineswegs akzeptiert werden würde, auch wenn sie ihrer Meinung nach die ist, die kaum respektiert wird. Diesen Aspekt der Geschichte finde ich einerseits interessant, jedoch wurde er nur sehr knapp angeschnitten und wirkte daher eher langweilend.

Was machst du, wenn du etwas über deine Familie herausfindest, was du überhaupt nicht wissen willst?
- S. 7

Was jedoch auf jeden Fall ein viel interessanterer Part in diesem Buch ist: Caden. Ein Meisterdieb von äußerst teurem Schmuck, der noch dazu unverschämt und ein Frauenaufreißer ist. Er macht sich lediglich die Mühe, mit Rose ins Gespräch zu kommen, da er es auf ihre Kette mit riesigen Diamanten abgesehen hat. Nur leider geht dieser Plan wie so häufig nicht auf. Ihre erste Begegnung finde ich wirklich äußerst unterhaltsam, da bereits dort einige Sachen passieren, die man nicht erwartet. Und nein, sie schlafen nicht gleich miteinander! Im Gegensatz zu Violets und Ryders Beziehung kann ich diese hier bedeutend besser nachvollziehen, auch wenn sie ebenfalls nur auf Sex basiert. Aber hier kann ich zumindest verstehen, warum Gefühle zwischen unseren Protagonisten, aus deren Perspektiven abwechselnd erzählt wird, entstehen. Ihre Story konnte mich um einiges mehr begeistern als dieses ganze "Ich will Violet besitzen" - Gehabe von Ryder. Rose und Caden haben Spaß miteinander und das nicht nur in sexueller Hinsicht, sodass dieses Buch viel mehr einer Liebesgeschichte ähnelt als der erste Band.

Ich werde alles tun.
Weil Rose Fowler zu mir gehört.
- S. 377

Trotzdem habe ich mich sehr gefreut, dass bereits bekannte Charaktere wie Ryder und Violet wieder aufgetaucht sind, vor allem bei ersterem. Ryder und Rose finde ich einfach süß und im Gegensatz zu Violet glaube ich bei ihm auch, dass er sich um Rose sorgt und sie beschützen will. Bei ihrer Schwester hatte ich jedoch zumeist nur den Eindurck, sie will unserer Protagonistin etwas vorschreiben oder sie ist neidisch. Aber auch Rose' andere, ältere Schwester Rose durften wir in diesem Buch, zumindest am Ende, noch etwas besser kennenlernen, was ja eine gute Basis für den finalen Band der Trilogie ist. Bisher muss ich sagen, dass ich Lily und Rose einfach bedeutend mehr mag als Violet, weshalb auch dieses Buch hier eigentlich eine bessere Benotung verdient als "Violet - so hot", doch dafür gibt es auch in diesem Band ein paar kleine Makel, die ich nicht einfach außen vor lassen kann.


Fazit:

Ein Erotik-, aber auch Liebesroman, denn im Gegensatz zu seinem Vorgänger kann man die Gefühle, die Rose und Caden schon bald füreinander hegen, nachvollziehen. Es geht ziemlich heiß, aber auch humorvoll zu, was mir wirklich sehr gefallen hat. Ich weiß nicht, ob Band 3 da mithalten können wird.


Herzlichen Dank für dieses Rezensionsexemplar an den Heyne Verlag und an das Bloggerportal der Verlagsgruppe Randomhouse.

Liebe Grüße, eure Sophia

Samstag, 20. August 2016

[Bloggeburtstag] Die Gewinner der Verlosung!

Hallo, liebe Leser!

Am Donnerstag vor zwei Wochen hat mein Blog seinen dritten Geburtstag gefeiert und ich habe dazu anlässlich eine Verlosung gestartet. Und tatsächlich haben sich ein paar meiner Leser um die vorgestellten Bücher geworben, sodass sie schon bald einen neuen Besitzer haben werden. In diesem Post möchte ich euch nun eure Gewinne vorstellen...

----------------------------------------------------------------------------------------


"Auf eine wie dich habe ich lange gewartet" von Patricja Spychalski
+ eine kleine Überraschung

erhält

Thao Vt

----------------------------------------------------------------------------------------


"Frühaussteiger" von Erik J. Roberts
+ "Der Plan" von Qwen Salsbury
+ eine kleine Überraschung

geht an

Ria

----------------------------------------------------------------------------------------


"Ein ganz besonderes Jahr" von Thomas Montasser
+ eine kleine Überraschung

wird versendet an

Sophie's Lottle Book Corner


-----------------------------------------------------------------------------------------------

Ich gratuliere euch dreien ganz herzlich und hoffe, dass ihr mit diesen Büchern eine tolle Zeit verbringen werdet. Bitte lasst mir doch per Email (sophias-bookplanet@web.de) oder Facebook  (Sophia's Bookplanet) eure Adressen zukommen.Voraussichtlich gehe ich am Mittwoch zur Post, sollte mindestens einer von euch mir bis dahin seine Adresse bereits geschickt haben. Sonst werde ich vermutlich erst eine Woche später wieder dazu kommen, die Bücher loszuschicken.

Liebe Grüße, eure Sophia

Donnerstag, 18. August 2016

[TTT] #52 - Wenn du nur 10 deiner Bücher behalten dürftest, welche wären es?

Hallo, liebe Leser!

Letzte Woche habe ich, wie ihr vermutlich bemerkt habt, einmal beim TTT ausgesetzt, da mein Blogjubiläum anstand. Deswegen habe ich euch an diesem 4. August eine Verlosung geschenkt, bei der ihr auch heute noch teilnehmen könnt, wenn ihr wollt. Es gibt sieben verschiedene Bücher zu gewinnen, da ist sicher für jede etwas dabei. Aber jetzt habe ich erstmal wieder einen Top Ten Thursday für euch, der mir vom Thema her wirklich sehr gut gefällt.



1. Taking Chances - Molly McAdams
2. Weil ich Layken liebe - Colleen Hoover
3. Schattenträume - Richelle Mead

4. Anna and the french kiss - Stephanie Perkins
5. Die Königin der Schatten - Erika Johanson
6. The sky is everywhere - Jandy Nelson
7. Thoughtless - S.C. Stephens
8. Threesome - Wo die Liebe hinfällt - Sarah Saxx
9. Schicksalsbande - Richelle Mead
10. Versehentlich verliebt - Adriana Popescu


 Von diesen zehn Büchern hier möchte ich wirklich keines mehr missen. Durchgängig 1er Bewertung, die man wirklich gelesen haben sollte. Emotional, humorvoll und packend!
Meine absoluten Empfehlungen!

Liebe Grüße, eure Sophia

Dienstag, 16. August 2016

[Reading with] #14 (erneut) mit Fanzi :D - Update #1

Hallo, liebe Leser!

Es ist nun etwas mehr als zwei Jahre her, dass Franzi von DieBücherseelen und ich den ersten Band der Shadow Falls Camp - Reihe gemeinsam gelesen haben. Jetzt wollen wir den Kreis endlich schließen und den finalen Band lesen. Um euch noch ein bisschen darauf einzustimmen,verlinke ich euch hier erstmal meine Rezensionen zu den ersten vier Bänden und stelle euch anschließend noch den fünften, den wir gestern zu lesen begonnen haben, vor.

Band 1: Geboren um Mitternacht
Band 2: Erwacht im Morgengrauen
Band 3: Entführt in der Dämmerung
Band 4: Verfolgt im Mondlicht


Band 5: Erwählt in tiefster Nacht

Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe: Sie alle sind im Shadow Falls Camp. Auch Kylie möchte dorthin zurück und einfach glücklich sein – doch zuvor muss sie sich ihrem gefährlichsten Gegner stellen und für ihre große Liebe kämpfen.

Kylie hat das Shadow Falls Camp verlassen und ist zu ihrem Großvater und ihrer Großtante in die Chamäleon-Gemeinschaft gezogen. Dort will sie mit anderen Jugendlichen ihrer Art mehr über sich erfahren und lernen, wie sie ihre unglaublichen Kräfte anwenden kann. Aber Kylie vermisst das Shadow Falls Camp, vor allem ihre Freunde dort.
Als im Shadow Falls Camp etwas Schreckliches geschieht, das auch Kylie in Gefahr bringen könnte, tauchen Burnett und Derek auf, um sie zurückzuholen. Doch die Chamäleon-Gemeinschaft will Kylie nicht gehen lassen, und es bleibt nur eine
Möglichkeit …
Kylie muss sich entscheiden: Wo ist ihr Zuhause? Und wen liebt sie wirklich – Lucas oder Derek? Q

Meine Fragen zum Anfang des Buches:

1. Was denkst du, erwartet Kylie bei ihrer richtigen Familie? Wird sie lernen, ihre Kräfte zu kontrollieren?
2. Werden wir deiner Meinung nach Kylies Freunde erst am Ende des Buches wiedersehen, wenn überhaupt, oder sollten sie einen größeren Anteil in diesem letzten Buch haben?
3. Die alles entscheidende Frage: Mit wem wird Kylie am Ende zusammen kommen? Lucas oder Derek?


Franzis Fragen an mich:


1. Auf gehts in die letzte Runde. Was erwartest du und erhoffst du dir von diesem Abschluss?

Ich erhoffe mir auf jeden Fall ein Ende, das nicht viele Fragen offen lässt, aber auch nicht so wirkt, als wäre das Leben der Protagonisten nach der letzten Seite zu Ende. Ich will mir im Nachhinein noch Gedanken machen, was aus Kylie und ihren Freunden wird. Also will ich irgendwie ein Ende, dass alle offenen Fragen klärt, auf der anderen Seite aber noch viele offen lässt, vor allem was die Zukunft unserer Protagonistin betrifft.
Achja, und ich wünsche mir eine geniale Hochzeit von Burnett und Holiday!

2. Die letzte Chance für Derek und Lukas-Wer wird mit gebrochenem Herzen enden?

Ah, auch wenn ich es mir anders wünsche, oder auch nicht, bin ich mir ziemlich sicher, dass Kylie am Ende mit Lucas zusammen sein wird. Ich will nicht, dass Derek verletzt wird und ich hasse Lucas für das Ende des vierten Bandes, aber andererseits glaube ich, dass sie Lucas immer irgenwie mehr geliebt hat, einfach, da sie schon seit ihrer Kindheit eine besondere Beziehung haben.

3. Kylie hat das Camp verlassen. Glaubst du , dass sie sich in ihrer neuen Umgebung wohlfühlen wird und sie den Menschen dort trauen kann?

Bei dieser Sache bin ich mir so gar nicht einig. Ich denke schon, dass sie mit ihren Großeltern gut zurecht kommen wird und ihnen selber auch vertrauen kann. Aber ich schätze, dass es noch mehr Chamälions gibt, und glaube auch, dass sie mit nicht allen von ihnen gut auskommen wird. Ganz davon zu schweigen, ob sie ihnen trauen kann oder sollte, auch wenn sie irgendwie ihre Familie sind.



Ich werde versuchen, mich völlig voreingenommen auf dieses Buch einzulassen und die Geschichte und mein letztes Reading with mit Franzi zu dieser Reihe zu genießen. Ich bin sehr gespannt, was uns noch alles erwartet, denn C.C. Hunter hat meistens noch ein Ass im Ärmel, mit dem wir nicht gerechnet hätten.

Liebe Grüße, eure Sophia

Sonntag, 14. August 2016

Keine Verpflichtungen, nur Liebe

Ist wegzulaufen einfacher, als seinen Gefühlen nachzugeben?

Decklan Dare weiß, wie es ist, mit einem Schlag einen geliebten Menschen zu verlieren. Deswegen ist es ihm wichtig, in allen Lebensbereichen die Kontrolle zu behalten. Amanda Collins genießt die Freiheit, die ihre zwanglosen Treffen bieten. Decklan fasst zuerst Vertrauen, doch kann er Amanda vergeben, als er hinter ihr Geheimnis kommt? Oder wird er wieder Mauern um sich errichten, bevor sie ihm alles erklären kann? Q

 Dare to Love Band 4


Carly Phillips, Heyne Verlag
256 Seiten, 19 Kapitel, Taschenbuch
9,99€, ISBN 978-3-453-41976-6


Carly Phillips

hat sich mit ihren romantischen und leidenschaftlichen Geschichten in die Herzen ihrer Leserinnen geschrieben. Sie veröffentlichte bereits über zwanzig Romane und ist inzwischen eine der bekanntesten amerikanischen Schriftstellerinnen. Mit zahlreichen Preisnominierungen ist sie nicht mehr wegzudenken aus den Bestsellerlisten. Ihre Karriere als Anwältin gab sie auf, um sich ganz dem Schreiben zu widmen. Sie lebt mit ihrem Mann und den zwei Töchtern im Staat New York. Q 


Meine Meinung


Nachdem mich bereits der dritte Band der Dare to Love - Reihe begeistern konnte, wollte ich natürlich auch unbedingt erfahren, ob nicht auch Gabes Bruder Decklan sein Happy End findet. Während ich jedoch jetzt im Nachhinein viele nicht sonderlich gute Rezensionen zu diesem Buch gelesen habe, konnte mich die Geschichte von Decklan Dare und Amanda Collins, die sich in einem Swinger Club kennenlernen, unheimlich mitreißen. Und dabei spreche ich nicht nur von den Sexszenen, die natürlich ziemlich heiß waren, sondern auch von der Beziehung, die sich nach und nach zwischen den beiden aufbaut, auch wenn sie es beide nicht wollen. Zumindest bis zu einem bestimmten Punkt.

Sie wirkt befangen, als sie sich in die Pose der Unterwerfung begab, anders, als man es bei einer Frau erwarten würde, die seit über sechs Monaten in diesen Club kam.
- erster Satz

Decklan Dare konnte mich bereits im dritten Band begeistern. Als Cop und dann noch teilweise ziemlich gemein hat er sofort mein Interesse geweckt. Umso erfreuter war ich zu lesen, dass es in diesem Band um ihn gehen würde. Und auch ein Blick in ihn hinein hat mein Bild von ihm nicht enttäuscht. Nach außen hin hat er genau wie sein Bruder (und alle männlichen Protagonisten in Erotikromanen?) eine harte Fassade. Doch eine Frau bringt sie nach und nach zum Zerbröckeln. Amanda war mir zuerst leicht unsympathisch, jedoch hat sie mich schon bald mit ihrer Art und auch mit ihrem schwulen besten Freund zum Schmunzeln gebracht. Decklan und sie haben eine wunderbare "Beziehung", auch wenn sie noch so unnormal und vielleicht für manche auch unmoralisch wirken könnte. Die beiden konnten mich immer wieder zum Schmunzeln oder sogar zum Lachen bringen und haben mich mit ihren Gefühlen und auch Ängsten völlig mitgerissen.

"Kommen wir zum Essen."
- Decklan zu Amanda, S.46

Im Gegensatz zum dritten Band, den ich vor wenigen Monaten gelesen habe, hat mir dieser hier bedeutend besser gefallen, auch wenn ich mir den Schreibstil aus Band 3 zurückgewünscht hätte. Wie immer schreibt Carly Phillips aus der Er-, Sie- Perspektive, aus der Sicht einer der beiden Protagonisten, doch hier konnte man leider nicht immer ganz genau sagen, ob gerade ihre Empfindungen oder seine Eindrücke von ihnen geschildert werden. Dennoch konnte ich mich nach einer Weile gut damit abfinden und mich daran gewöhnen, sodass es mich nicht mehr davon abhielt, mich auf Decklans und Amandas Leidenschaft zu konzentrieren.

"Ich mag es, wenn du impulsiv bist." Er machte eine kurze Pause, dann fügte er hinzu: "Ich mag dich."
- Decklan zu Amanda, S.110

Mich hat vor allem gefreut, dass es ein Wiedersehen mit Gabe und Isabelle aus Band 3, aber auch mit der Dare - Schwester Lucy gibt. Ich habe es sehr genossen, dass man Decklan einmal hautnah im Familienbund sehen durfte, sodass man sich der Beziehung der beiden Brüder und auch der zu ihrer Schwester näher bewusst wird. Geschwister sind bei mir ja sowieso immer ein Pluspunkt. Zum Ende hin bekommt man dann auch noch einen Einblick in die Familie von Amandas schwulem Freund, was ich ebenfalls sehr lesenswert finde, was sich zum Ende hin dann auch noch einmal zu einer sehr packenden Geschichte entwickelt.


Fazit:

Eine wirklich schöne und keineswegs zu schnulzige Liebesgeschichte, die aus Umständen hervorgeht, welche eigentlich völlig gegen eine gute Beziehung sprechen. Decklan und Amanda sind völlig verschieden, doch beide haben sie sich dazu verschworen, niemals wieder ihr Herz zu öffnen, um nicht verletzt zu werden. Beide haben eine Vorgeschichte, die herzzerreißend ist. Und doch haben sie gar keine Chance gegen ihre Gefühle.
Packend, witzig und sexy.


Herzlichen Dank für dieses Rezensionsexemplar an den Heyne Verlag und das Bloggerportal der Verlagsgruppe Randomhouse.

Liebe Grüße, eure Sophia

Samstag, 13. August 2016

[Serien] Fortschritte im Juli!

Hallo, liebe Leser!

Ferien sind doch etwas Schönes, oder? Zumindest was meine Serien betrifft, kann ich mich wirklich nicht beklagen. Vor allem in der mittlerweile bereits abgesetzten Serie "Da Vinci's Demons" habe ich im Juli verloren, was aber auch noch im August so weitergehen wird. Die komplette zweite Staffel und den Anfang der dritten war fällig, sodass mir jetzt nur noch wenige Folgen bleiben, bis die Serie dannleider schon wieder zu Ende ist.


iZombie: 2x07, 2x08, 2x09

Mal wieder ein paar tolle und unterhaltsame Folgen einer originellen Serie. Vor allem Liv und Majors Beziehung wurde stark auf die Probe gestellt, da Livs verspeiste Gehirne nicht immer sonderlich leicht für ihn zu ertragen sind. Aber auch die Entwicklungen von Major als Zombiejäger und Ravis Beziehung zu Stephenie oder seiner Forschung um das echte Utopium haben mich auf Trapp gehalten.



Die 100: 2x03-2x09

Diese Serie würde ich liebend gerne etwas intensiver gucken, denn sie ist wirklich spannend. Leider komme ich nicht so oft dazu, sodass im Monat nur wenige Folgen von mir gesehen werden. Und leider müssten wir uns in den letzten Folgen auch von einem sehr geliebten Charakter verabschieden, dessen Tod mit Tränen in die Augen getrieben hat. Ich bin gespannt, wie es weitergeht, vor allem, da zur Zeit fast jede Folge mit einem packenden Cliffhanger endet.



Da Vinci's Demons: 2. Staffel, 3x01 - 3x02

Diese Serie hat mich vor allen anderen im Juli gefesselt. Die zweite Staffel entführt Da Vinci, aber auch Riario auf der Suche nach dem Buch der Blätter nach Amerika, dem unbekannten Land, während sie sich bereits am Anfang der dritten (Seite an Seite?) den Osmanen und vor allem dem Labyrinth entgegenstellen müssen. Dabei gibt es einige Twists im Plot, die wirklich gut gelungen sind, aber teilweise auch sehr traurig sind.

Entschuldigt diesen Fernsehr - Trailer, aber ich habe nichts Besseres gefunden :/


Für den nächsten Monat habe ich mir vorgenommen, die dritte Staffel von Da Vinci's Demons zu beenden und die von Die 100 zu erreichen ;)
Habt ihr auch schon eine dieser Serien gesehen oder überlegt, sie anzufangen? Dann könnt ihr mir liebend gerne einen Kommentar hinterlassen und wir tauschen uns ein wenig aus :D

Liebe Grüße, eure Sophia

Donnerstag, 11. August 2016

[Hörbuch] Fours Geschichte

Was wirklich geschah?

Four – das ist der geheimnisvolle Ferox-Anführer von Veronica Roth' Bestseller-Trilogie "Die Bestimmung". Seine Geschichte unterscheidet sich von Tris' – und ist mindestens genauso interessant. In "Fours Geschichte" erfahren die Hörer endlich mehr über ihren Lieblingshelden: Wie kam er zu den Ferox? Wie wurde er ein Ausbilder? Und wie lernte er Tris kennen? In fünf Episoden erzählt er von seinem Leben. Q
Veronica Roth, der Hörverlag, Hörbuch
425 min, gelesen von Jacob Weigert
ISBN: 978-3-8445-2065-1, 9,99€



Veronica Roth

lebt in Chicago und studierte an der dortigen Northwestern University Creative Writing. Im Alter von nur 20 Jahren schrieb sie während ihres Studiums den Roman, der später "Die Bestimmung" wurde und den Auftakt zu ihrer internationalen Bestseller-Trilogie bildet. Nun hat ihr Buchhit auch die Leinwand erobert. In der vierteiligen Verfilmung der preisgekrönten Romane begeistern die Nachwuchsstars Shailene Woodley als die tapfere junge Heldin Tris und Theo James als deren große Liebe Four. Q


Jacob Weigert

wurde 1981 geboren und absolvierte sein Schauspielstudium von 2002 bis 2005 in Hamburg. Neben zahlreichen Theaterproduktionen, wie zum Beispiel Markus Bothes Inszenierung von "Tintenherz" im Deutschen Schauspielhaus Hamburg oder Phillipp Meyer von Roudens "Die Schatzinsel" im Altonaer Rathaus, Paulina Neukampfs "Geschichten aus dem Wienerwald" auf dem Kampnagel Hamburg oder Nina Pichlers "Terrorprogramm" am Monsuntheater, wirkte er auch in vielen Fernsehproduktionen der letzten Jahre mit. Q 
 

Meine Meinung


Vermutlich bin ich eine von den wirklich sehr wenigen, die die Bestimmungstrilogie noch nicht gelesen haben. Dafür habe ich bisher aber die ersten beiden Verfilmungen gesehen, die mir wirklich sehr gut gefallen haben, vor allem Teil 1, und kann jetzt auch von mir sagen, Fours Vorgeschichte zu kennen. Dieser Charakter, in den Filmen gespielt von Theo James, hat mich einfach im ersten Teil unheimlich fasziniert. Ich wollte mehr über ihn und sein Leben vor Tris erfahren, da es teilweise so wirkte, als exestiere er nur mit ihr, was bei Filmen oder Bücher aus der Sicht der Protagonistin sehr häufig vorkommt. Jedoch bin ich unheimlich froh, durch dieses geniale Hörbuch endlich einmal zu sehen, was Four den ganzen Tag so macht.
Es gibt keine sicheren Räume, keine sicheren Wahrheiten, keine sicheren Geheimnisse, die man weitersagen kann.
Die Stimme von Jacob Weigert als Fours oder besser gesagt Tobias Eaton, schien mir erst nicht ganz flüssig, da ich mit Theo James deutscher Synchronstimme eine etwas tiefere Tonlage gewohnt war. Jedoch finde ich im Nachhinein Jacob ebenfalls sehr passend, vor allem da Fours Geschichte auch vor den Ferox erläutert wird, als er ja gerade einmal 16 Jahre alt und noch im "Altruan - Modus" ist. In Der Fraktionswechsler bekommt man einen ziemlich guten Eindruck davon, wie Tobias' Leben vor seiner Bestimmung aussah. In Der Initiant finde ich vor allem seine Beziehung einerseits zu Eric, die sehr angespannt ist, und zu seinen Freunden Zeek (Ezekiel) und Seana (ich hoffe, sie wird so geschrieben) unheimlich interessant. Doch vor allem seine Freundschaft zu Ama, auch wenn er sie selber nicht als solche bezeichnet, hat mir das Herz aufgehen lassen. Dennoch spielt auch seine Initiation eine wichtige Rolle und wie er sich in das Leben der Ferox eingliedert, wie er das Leben dort empfindet und was er daraus macht.

"Das ist aber nicht ganz der Siegestanz, den ich erwartet habe."
"Ich kann nicht tanzen."
- Seana und Four
Dieses Hörbuch hat mich alle 425 Minuten voll begeistert. Ich habe es geliebt mitzuerleben, wie Four zu einem Ferox heranwächst, wie sich seine Gedanken über einige Dinge verändern, wie er Freunde findet, auch wenn das noch so banal wirkt. Ich habe es genossen, Tris durch Fours Augen zu sehen, seine Beziehung zu Eric hautnah zu erleben und auch seine Ängste praktisch am eigenen Leib zu erfahren. Ich liebe die Szene in Der Verräter, in der Tris und Four gemeinsam in seine Angstlandschaft eintauchen und wie seine Furcht darin zum Ausdruck kommt, sie ihm aber hilft, sie zu überwinden und er sich ihr nach und nach immer weiter öffnen kann. Auch wenn die letzten drei Kapitel, in denen es vor allem um Tris geht, nicht chronologisch geordnet sind, finde ich es einfach genial, wie die Autorin dieses Buch enden lässt. Dieses Zitat bekomme ich so schnell nicht mehr aus meinem Kopf.


Fazit

Dieses (Hör)Buch hat mir einfach bedeutend mehr geboten als ich erwartet habe und dafür liebe ich es. Ganze sieben Stunden hat es mich in Fours Welt entführt und mich mit ihm seine Ängste und Empfindungen durchleben lassen. An einigen Stellen war ich wirklich total mitgenommen, sogar beim zweiten Hören noch. Danke, Veronica Roth, für diese vielen Hintergrundinformationen und danke, Jacob Weigert, für diese tolle vertonte Umsetzung!


Herzlichen Dank für dieses Rezensionsexemplar an den Hörverlag und das Bloggerportal der Verlagsgruppe Randomhouse.
 Liebe Grüße, eure Sophia

Dienstag, 9. August 2016

Neuzugänge :D (noch aus dem letzten Monat)

Hallo, liebe Leser!

Zum Ende des letzten Monats sind wirklich noch einige neue Bücher in mein Regal eingezogen, von denen vier von fünf auch Rezensionsexemplare sind. Jedoch konnte ich im Juni auch fünf Bücher beenden, sodass sich das recht gut ausgleicht, oder? Eines habe ich ganz spontan beim Einkaufen mitgenommen, da es als Mängelexemplar nur 3,99€ gekostet hat, die anderen würden mir vom Verlag zugeschickt, wofür ich wahnsinnig dankbar bin! Ich bin schon auf alle Bücher sehr gespannt, aber vor allem auf die letzten beiden, da sie einfach von meinen beiden Lieblingsautorinnen sind.


Margos Spuren - John Green

Solange Quentin denken kann, ist Margo für ihn das begehrenswerteste Mädchen überhaupt - und unerreichbar. Doch dann steht Margo eines Nachts plötzlich vor seinem Fenster und bittet ihn um Hilfe: Er soll sie auf ihrem persönlichen Rachefeldzug begleiten und Freunden, die sie enttäuscht haben, einen Denkzettel verpassen. Quentin macht mit. Für eine Nacht wirft er alle Ängste über Bord. Doch am nächsten Morgen ist Margo verschwunden. Quentin sucht sie verzweifelt und findet Spuren, die ganz bewusst gestreut wurden. Es beginnt eine Reise zu einer Frau, die viel mehr ist, als er sich je erträumt hat, und zugleich ganz anders, als er je hat wahrhaben wollen.
Das Buch zum Film: Nach ›Das Schicksal ist ein mieser Verräter‹ kommt mit ›Margos Spuren‹ das zweite Jugendbuch von John Green in die Kinos. Regie führt Jake Schreier, die Hauptrollen spielen Cara Delevingne und Nat Wolff. Q



Liebe auf den ersten Schlag - Saskia Louis

Luke hat ein Problem. Die Presse denkt, er ist ein Womanizer und das findet das Management des Baseballspielers überhaupt nicht lustig. Eine prüde, langweilige und durchschnittliche Freundin muss her … und wer würde sich da besser eignen als die süße, deutsche Eventplanerin, der ‚normal‘ und ‚langweilig‘ praktisch auf die Stirn geschrieben steht?
Emma hat kein Problem. Bis sie von ihrer Firma nach Philadelphia versetzt wird und sie ausgerechnet ihrem einzigen One-Night-Stand über den Weg läuft. Dass der Kerl berühmt und reich ist, hat er bei der letzten Begegnung wohl vergessen zu erwähnen. Und dann kommt er auch noch mit der wahnwitzigen Idee um die Ecke, sie solle seine Freundin mimen, damit er sein Image aufpolieren kann. Natürlich wird sie das nicht tun. Doch der Mann hat einfach ein paar richtig gute Argumente … Q




Fours Geschichte - Veronica Roth

Was wirklich geschah?
Four – das ist der geheimnisvolle Ferox-Anführer von Veronica Roth' Bestseller-Trilogie "Die Bestimmung". Seine Geschichte unterscheidet sich von Tris' – und ist mindestens genauso interessant. In "Fours Geschichte" erfahren die Hörer endlich mehr über ihren Lieblingshelden: Wie kam er zu den Ferox? Wie wurde er ein Ausbilder? Und wie lernte er Tris kennen? In fünf Episoden erzählt er von seinem Leben. Q





Trusting Liam - Molly McAdams

Als Tochter eines Cops hat Kennedy Ryan gelernt, stets einen kühlen Kopf zu bewahren. Doch kaum, dass die Vergangenheit ihres Dads sie einholt und Kennedy zu ihrem Schutz nach Kalifornien geschickt wird, gerät alles außer Kontrolle. Ausgerechnet der Mann, mit dem sie einen unglaublichen One-Night-Stand hatte, soll sich um sie kümmern. Dabei hat sie sich geschworen, nie wieder jemanden in die Nähe ihres Herzens zu lassen …

Wenn Sie „Taking Chances“ und „Love & Lies“ mochten, werden Sie den neuen Roman der Bestsellerautorin Molly McAdams lieben! Q





Zurück ins Leben geliebt - Colleen Hoover

Als Tate zum Studium nach San Francisco zieht, stolpert sie dort gleich am ersten Abend über Miles Archer: Miles, der Freund ihres Bruders, der niemals lächelt, meistens schweigt und offensichtlich eine schwere Bürde mit sich herumträgt. Miles, der so attraktiv ist, dass Tate bei seinem Anblick Herzflattern und weiche Knie bekommt. Miles, der, wie er selbst zugibt, seit sechs Jahren keine Frau mehr geküsst hat. Miles, von dem Tate sich besser fernhalten sollte, wenn ihr ihr Gefühlsleben lieb ist … Q









Ich bin einfach wahnsinnig aufgeregt, was mich bei diesen Büchern erwartet, jedoch habe ich bei den letzten beiden bereits eine so genaue Vorstellung davon, dass ich Tränen in den Augen hatte, als sie bei mir endlich angekommen sind. Colleen Hoover und Molly McAdams sind momentan einfach meine absoluten Lieblingsautorinnen und ich bin mir sicher, dass sich meine Meinung zu ihnen mit diesen beiden Büchern noch noch bestätigen wird.

Liebe Grüße, eure Sophia

Sonntag, 7. August 2016

Ein Kuss für Clara

Clara Fontaine, Bürgermeisterin des malerischen Städtchens Greenwater Hill, steht vor einer schwierigen Aufgabe: Die Einwohnerzahl muss steigen – sonst ist sie nicht nur ihren Job los, sondern ihre geliebte Heimat fällt auch noch dem schmierigen Bürgermeister des Nachbarorts in die Hände.
Doch das Wiedersehen mit ihrem ehemaligen Schulkollegen Aiden Fletcher, der sich auf liebenswerte Weise in ihr Herz schleicht, bringt Abwechslung in ihren gestressten Alltag. Und durch eine glückliche Fügung rückt auch die Rettung der Stadt und ihres Amtes in greifbare Nähe.
Alles scheint perfekt, bis Clara feststellen muss, dass Aiden nicht der ist, für den sie ihn gehalten hat. Diese Erkenntnis wirbelt nicht nur ihr Liebesleben durcheinander, sondern gefährdet auch ihre berufliche Mission … Q

Sarah Saxx, Band 2
216 Seiten, 11 Kapitel, Taschenbuch
8,99€, ISBN 978-3741209543, Kaufen, Leseprobe



Sarah Saxx

Gleich mit ihrem Debütroman "Auf Umwegen ins Herz" landete Sarah Saxx einen Amazon Kindle-Bestseller und lebt seither ihren Traum: Leser mit romantischen Geschichten tief im Herzen zu berühren und dieses gewisse Kribbeln auszulösen. Die 1982 im Sternzeichen Zwillinge geborene Tagträumerin liebt Milchkaffee, wilde Achterbahnfahrten und Jazzmusik. Sarah schreibt, liebt und lebt in Oberösterreich und verbringt ihre freie Zeit am liebsten mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern. Q



Meine Meinung


Der zweite Band der Greenwater Hill Lovestories konnte meiner Meinung nach leider nicht ganz mit seinem Vorgänger mithalten, was dem Lesevergnügen jedoch keinen Abbruch getan hat. Clara kennen wir ja bereits aus Band 1, wo ich sie wirklich sehr mochte, aber auch Aiden schließt man bereits nach wenigen Seiten in sein Herz. Er ist süß, witzig und auch ein wenig verpeilt. Vor allem das Bild, wie er sich verunsichert den Nacken reibt, bekommt man nicht mehr so schnell aus dem Kopf. Ich persönlich liebe Aiden und Claras erstes Wiedersehen im Grill. Ich liebe es, wie Aiden flirtet, auch wenn er vielleicht einen Tick zu viel gibt, was ihm im Nachhinein jedoch selbst bewusst wird. Auch wenn ich den Anfang insgesamt etwas zu schnell finde, geht das Brickeln zwischen unseren beiden Protagonisten sicher auch in den Leser über.

"Also jetzt weiß ich wieder, was ich die letzten zwölf Jahre vermisst habe. Weltherrschaft... Das muss ich mir merken!"
- Aiden zu Clara, S. 17

Auch wenn ich den zweiten Band dieser Reihe noch immer besser gelungen finde als Sarah Saxx' "Chloe und Hugh - A place to remember", hat mich leider bei beiden ziemlich gestört, wie sehr es schlussendlich um Geld ging. Auch wenn allen das angeblich doch egal ist, dass der eine in der Beziehung halt bedeutend mehr verdient als der andere. Dennoch muss es irgendwie immer wieder aufgegriffen werden. Dabei finde ich doch einfach das Zusammensein und die Konversationen von unseren Protagonisten toll. Dass sie sich schon so lange kennen und sich immer mochten, wenn nicht sogar mehr, bis sie sich dann aus den Augen verloren haben, ist doch eine schöne Geschichte. Da ist das Geld doch ziemlich nebensächlich.

"Verdammt, jetzt küss mich endlich, Aiden!"
- Clara, S. 65

Insgesamt konnte mich dieses Buch an den drei Abenden, an denen ich es gelesen habe, sehr gut unterhalten. Ich kann mir sogar vorstellen, dass ich es an einem einzigen Abend oder Tag geschafft hätte, wäre ich nicht immer wieder abgelenkt wurden, denn dieser Roman lässt sich wirklich federleicht und unterhaltend lesen. Typisch Sarah Saxx eben. Trotzdem konnte er mich nicht so vollends überzeugen wie sein Vorgänger, den ich einfach geliebt habe. Die Wendungen waren etwas vorhersehbar, was in einem Liebesroman ja aber nicht einmal immer etwas Schlechtes ist. Jedoch konnte ich mich hier nicht so sehr auf die "Überraschungen" freuen wie in "Ein bisschen mehr als Liebe".


Fazit

Ein für mich leider im Gegensatz zu Band 1 etwas enttäuschender, aber dennoch sehr unterhaltender und schöner Liebesroman, der erneut in Greenwater Hill spielt. Selbstverständlich spielt auch wieder die Stadt und die finanziellen Probleme dieser, um die sich Clara als Bürgermeisterin kümmern muss, eine Rolle. Jedoch möchte ich euch an dieser Stelle nicht spoilern und wünsche euch ein paar schöne Stunden mit Aiden und Clara. Und ich freue mich jetzt schon wahnsinnig auf Dean, der uns im nächsten Band noch intensiver interessieren wird.


Herzlichen Dank für dieses Rezensionsexemplar an Sarah Saxx!

Liebe Grüße, eure Sophia

Samstag, 6. August 2016

[Reading with] #13 mit Antonia von Book Universe - Abschluss

Hallo, liebe Leser

Bereits vor einer sehr langen Zeit haben Antonia von Book Universe und ich gemeinsam ein Buch begonnen. Nach einer sehr langen Zeit haben wir es auch beendet, ich sogar noch vor ihr. Meine Rezension konntet ihr bereits letzten Sonntag hier auf meinem Blog lesen, jedoch verlinke ich sie euch gerne noch einmal hier, genau wie mein erstes Update zu diesem Reading with.
In diesem Post werde ich euch noch meine abschließenden Fragen an Antonia vorstellen und die ihren beantworten. Aber da mein erstes Update schon so lange her ist, zeige ich euch jetzt erstmal noch einmal kurz das Buch, das wir gemeinsam gelesen haben.



"I'm supposed to be grieving, not falling in love..."
 
Seventeen-year-old Lennie Walker, bookworm and band geek, plays second clarinet and spends her time tucked safely and happily in the shadow of her fiery sister Bailey.  But when Bailey dies suddenly, Lennie is catapulted to center stage of her own life—and, despite her nonexistent history with boys, finds herself struggling to balance two.  Toby was Bailey’s boyfriend; his grief mirrors Lennie’s own.  Joe is the new boy in town, a transplant from Paris whose nearly magical grin is matched only by his musical talent.  For Lennie, they’re the sun and the moon; one boy takes her out of her sorrow, the other comforts her in it.  But just like their celestial counterparts, they can’t collide without the whole wide world exploding. Q




Meine Fragen an Antonia:


1. Hättest du ebenso wie Lennie zwischen den beiden Jungen entschieden? (bitte nicht spoilern)
2. Sei ehrlich! Hattest du Tränen in den Augen oder sogar geweint?
3. Würdest du Lennies Geschichte gerne noch weiter verfolgen?



Ihre Fragen an mich:


1. Was war dein Lieblings-Nebencharakter?

Uh, das ist ziemlich schwer zu sagen. Denn eigentlich mochte ich wirklich alle Nebencharaktere. Alle waren auf ihre ganze eigene, vielleicht sogar leicht verrückte Art toll. Ich mochte Lennies Familie, also Gram und Big wirklich sehr, aber auch Joes Familie, oder besser gesagt seien Bruder, habe ich schnell ins Herz geschlossen. Wie ihr ja wisst, habe ich einfach einen Faible für Brüder, von daher landen diese sehr weit vorne in meinem Ranking. Jedoch mochte ich auch Sarah, Lennies Freundin, auch wenn sie Lennies Schmerzen nicht wirklich nachempfinden konnte. Dennoch hat sie stets versucht, für sie da zu sein, und dafür liebe ich sie ebenfalls.

2. Lennie wollte ihren Kummer lindern, indem sie Gedichte überall achtlos in der Stadt verteilt. Kannst du diese Methode nachvollziehen? Was hättest du an ihrer Stelle gemacht?

Ich finde diese Methode einfach unheimlich schön. Vor allem, da es so er Autorin möglich war, ihre Geschichte nachzuerzählen. In diesen Gedichten steckt so viel Gefühl, so viel Schmerz. Mich persönlich haben sie sehr mitfühlen lassen. Was ich jedoch in einer solcher Situation tun würde, weiß ich nicht. Wenn ich sehr aufgewühlt habe ich auch schon einmal kleine Geschichte geschrieben, jedoch weiß ich nicht, ob ich diese einfach so herumliegen lassen würde. Immerhin ist das ja schon ziemlich intim.


3. Lennie hat ein Buch, welches sie schon 23 mal gelesen hat. Gibt es in deinem Leben auch so ein Buch?

Also 23 Mal ist schon eine sehr große Zahl für Rereads, aber dennoch kann ich ihre Faszination für ein einziges Buch nachempfinden. ich habe auch ein paar wenige Bücher, die ich immer und immer wieder zur Hand nehme. Manchmal lese ich nur einzelne Absätze, manchmal ganze Kapitel erneut, einfach weil die Geschichte mich immer wieder mitreißt und mein Herz zum Weinen oder Lachen bringt. Zum Beispiel "Taking Chances" von Molly McAdams ist so ein Buch. Jedoch ist es bei diesem leider so, dass ich bereits, wenn ich irgendeine beliebige Seite aufschlage, fast mit Weinen anfange. Schon alleine wenn ich an es denke, bin ich den Tränen nah. Und das habe ich wirklich bisher nur bei diesem einen Buch.



 Wie ihr ja in meiner Rezension bereits lesen konnte, habe ich dieses Buch unheimlich geliebt. Und auch das Reading with Antonia hat mir gut gefallen, auch wenn es eine sehr lange Zeit in Anspruch genommen hat. Ich hoffe, wir können das mal wiederholen und dann in vielleicht einer oder zwei Wochen ;D

Liebe Grüße, eure Sophia

Donnerstag, 4. August 2016

[Blog-Geburtstag] Drei Jahre und viele Bücher - auch für euch!

Hallo, liebe Leser!

Heute ist ein ganz besonderer Tag! Heute vor genau drei Jahren habe ich diesenBlog ins Leben gerufen! Nur war damals noch keiner von euch dabei, denn mein erster Post ging auch erst einen Tag später online. Damals sah mein Blog noch völlig anders aus und ich war völlig verunsichert, was meine Rezensionen angeht. Mittlerweile finde ich es völlig selbstverständlich, hier meine Meinungen über Bücher preiszugeben, und auch eure Meinung zu hören und sie mit euch zu diskutieren. Ich liebe es, hier auf meinem Blog aktiv zu sein und ich bin meinen Lesern und den Autoren sowie den Verlagen, die mich hierbei unterstützen unheimlich dankbar. Aber auch meiner Familie, die manchmal oder wohl eher ziemlich oft meinen Macken und meinem teilweise schon suchthaften Verhalten ausgesetzt sind, wenn ich ein geniales Buch lese oder ein Buch eben erst bekommen habe, von dem ich denke, dass es genial sein wird. Ich liebe es, in diesen Geschichten abzutauchen, aber das geht allen von euch sicher auch so. Ansonsten würdet ihr vermutlich nicht meinen Blog lesen.

Also danke, danke, danke an alle, die mich auf meinem Weg hierher unterstützt haben!




Ein paar Zahlen...


ca. 500 Posts
über 150 Rezensionen
über 750 Kommentare
160 Follower per GFC
über 54.000 Besuche
durchschnittlich fast 3.000 im Monat
unterstützt von über 15 Verlagen
und unzähligen talentierten Autoren

DANKE, DANKE, DANKE



Und um mich auch richtig und wahrhaftig bei euch zu bedanken, ein paar Worte zeigen das vielleicht nicht richtig, habe ich ein paar Bücher aus meinem Regal ausgewählt, dich mich persönlich nicht so richtig begeistern konnten, aber dennoch insgesamt sehr gute Bewertungen von anderen Lesern bekommen haben. Nur weil sie es nicht in mein Herz geschafft haben, heißt das nicht, dass sie es nicht in die anderer schaffen. Daher möchte ich nicht, dass sie in meinem Regal verweilen und nie die gebührende Aufmerksamkeit bekommen. Vielleicht werdet ihr sie ja liebgewinnen...




Gewinn 1

Der Plan - Qwen Salsbury

Emma Baker hat noch nie ein Wort mit Alaric Canon gewechselt. Aber sie arbeiten im selben Büro und seit fast einem Jahr beobachtet sie ihn. Alaric ist ein harter, erfolgsverwöhnter Mann – und äußerst gut aussehend. Er ist außerdem der strengste und nachtragendste Mensch, dem sie jemals begegnet ist. Sogar einen Navy Seal hat er schon zum Weinen gebracht, und seine Assistentinnen wechselt er fast täglich. Trotzdem ist Emma unsterblich und völlig hoffnungslos in Alaric verknallt. Als sie mit ihm auf Geschäftsreise geschickt wird, um einen wichtigen Deal abzuschließen, hofft sie, dass er sie endlich bemerkt. Der Business-Trip nimmt eine interessante Wendung, als Emma sich betrinkt und eines ihrer vielen »Talente« zeigt. Bedauert sie es? Vielleicht. Wird Alaric sein wahres Gesicht zeigen? Ja. Oh ja … Q

Leserillen, aber dennoch noch gut lesbar :D

Gewinn 2

Riley - Das Mädchen im Licht - Alyson Noel

Riley Bloom hat einen ganz neuen Lebensabschnitt vor sich - den Tod. Durch einen Autounfall wurde sie aus dem Leben gerissen und von ihrer Schwester Ever getrennt. Ein Abschied, der ihr so schwerfiel, dass sie noch eine Weile als Geist auf der Erde blieb. Aber da auch das schönste Geisterleben einmal ein Ende haben muss, überquerte Riley schließlich die Brücke ins Jenseits. Nur kann sie dort leider auch keine Ruhe finden, denn vom großen Rat wird ihr eine besondere Aufgabe zugeteilt: Sie soll auf der Erde verlorene Seelen einfangen. Und ausgerechnet der langweiligste Junge, dem sie je begegnet ist, wird ihr dabei zur Seite stehen. Riley hat sich das irgendwie anders vorgestellt. Zum Glück hält der Tod noch so einiges für sie bereit ... Q
 
Mängelexemplar, aber sonst wie neu


Gewinn 3

Alles andere als Liebe - Marleen Reichenberg

Christin hat trotz ihrer letzten, katastrophal geendeten Liebesbeziehung das Alleinsein satt. Sie beschließt, die Suche nach Mr. Right überlegt und strategisch anzugehen und scheint damit, nach einigen Fehlschlägen, Erfolg zu haben. Allerdings hat sie nicht mit Raoul, einem sehr attraktiven Halbfranzosen gerechnet, der alles gibt, um sie auf seine erotische Abschussliste setzen zu können. Sie begegnet ihm zufällig bei einem Aufenthalt in Nizza, anlässlich einer Party zum dreißigsten Geburtstag ihrer französischen Jugendfreundin. Vom ersten, für Christin mehr als peinlichen Zusammentreffen an sprühen die Funken zwischen ihr und Raoul. Mit seiner ironischen Art und seinen frechen Sprüchen treibt er Christin auf die Palme. Sie weiß, dass dieser unberechenbare, leidenschaftliche, herrische Kerl das genaue Gegenteil dessen ist, was sie braucht und gibt ihm auf seine provokanten Äußerungen kräftig Kontra. Dennoch fühlt sie sich fatal von ihm angezogen. Auch Raoul ist mehr von ihr fasziniert als ihm lieb ist, hat jedoch seine Gründe, einer dauerhaften Beziehung aus dem Weg zu gehen. Ein Gegenwartsliebesroman, der die Leser an herrliche Schauplätze der sommerlichen Côte d‘Azur entführt und für all diejenigen geeignet ist, die Romantik, Humor, unerwartete Wendungen und sinnlich-prickelnde Momente lieben. Q

An den Ecken leicht angestoßen, aber sonst wie neu


Gewinn 4

Frühaussteiger - Erik J. Roberts

Nach dem unerwarteten Tod des Vaters reißt es Sebastian aus der behüteten Lebensbahn. Seit dem Umzug sucht er in der verdammten neuen Schule verzweifelt Freunde und Anschluss, doch er findet nur Ausgrenzung, Gewalt und Mobbing. Und zu allem Überfluss ist da auch noch die sadistische Mathelehrerin.
Zuhause ist es nicht besser. Dort plagen ihn heftige Streitereien mit der Mutter und dem verhassten Stiefvater. Alles erscheint ohne Sinn und Zukunft.
Trotz seiner Probleme verliebt sich Sebastian in Annika aus der Parallelklasse. Und sie ist der Hoffnungsschimmer. Doch kommen beide zusammen? Nach einer brutalen Schlägerei im Klassenzimmer fasst Sebastian einen folgenschweren Entschluss …  Q

ungelesen, mit Widmung an mich

Gewinn 5

Ein ganz besonderes Jahr - Thomas Montasser

Eigentlich wollte Valerie die etwas altmodische Buchhandlung ihrer spurlos verschwundenen Tante auflösen. Doch die junge Betriebswirtin hat die Macht der Bücher und die Magie der kleinen Buchhandlung mit dem Samowar unterschätzt. Jeden Tag entdeckt sie neue Schätze der Literatur und taucht immer tiefer in die zauberhafte Welt der Bücher ein. Als sie auf ein merkwürdiges Buch stößt, das nicht zu Ende geschrieben wurde, hält sie es für einen Fehldruck. Doch dann betritt ein Kunde ihre Buchhandlung, der genau dieses Buch schon lange sucht … Q

gelesen aber sehr guter Zustand, ohne Leserillen

Gewinn 6

Auf eine wie dich habe ich lange gewartet - Patrycja Spychalski

Ab ans Ende der Welt, heißt es für Großstadtmädchen Laura – dort, wo sich höchstens die Wildgänse und Mamas neue Hühner gute Nacht sagen. Wie soll sie es da nur aushalten? Aber das piefige Kaff hat dann doch etwas zu bieten: Enzo, den süßen Neffen des Pizzeriabesitzers, und Irina, das hübsche, durchgeknallte Mädchen, mit dem Laura sich auf Anhieb versteht, Musik hört, am Bach herumliegt und … dann passiert es: Auf einer Party küsst Irina Laura – und Laura küsst Irina. Doch so unerwartet schön, so schrecklich verwirrend sind ihre Küsse auch. Bin ich lesbisch?, googelt Laura. Und wenn ja, warum dann dieses irre Kribbeln, wenn sie Enzo sieht? Q

gelesen, aber noch top Zustand

Gewinn 7

Die Musik der Stille - Patrick Rothfuss

Die Universität von Imre ist weithin bekannt für ihre Gelehrsamkeit. Die besten Köpfe zieht sie an, die Rätsel der Wissenschaft, des Handwerks und der Alchemie zu entschlüsseln. Aber tief unter dem lebendigen Treiben in ihren Hallen erstreckt sich ein Netz verlassener Räume und alter Gänge. Im Herz dieses höhlenartigen Labyrinths lebt das Mädchen Auri. Das "Unterding" ist ihr Zuhause. Die kalte trügerische Rationalität der Menschen, die über ihr leben, hat sie hinter sich gelassen und dringt tief in das Geheimnis der Dinge ein. Q

wie neu


Und gefällt euch eines dieser Gewinne? Dann kommentiert hier unter diesem Post, für welchen Gewinn ihr in den Lostopf hüpfen möchtest, selbstverständlich könnt ihr auch für mehrere in den Lostopf springen :D

Ich hoffe, für jeden von euch ist etwas dabei. Sollte eines der Bücher keinen neuen Besitzer finden, dann werde ich es einer Bibliothek spenden. Also macht euch keine Sorgen, dass diese sicher tollen Bücher bei mir vereinsamen.


Hier noch die Regeln:

  • Teilnahme aus Deutschland
  • ab 18 Jahren (darunter wird das Einverständnis der Erziehungsberechtigten voraus gesetzt)
  • Teilnahme ist bis einschließlich zum 11. August 2016 möglich
  • Wer Werbung für diese Verlosung macht und den Link ebenfalls hier kommentiert, der bekommt ein weiteres Los für jeden Gewinn, für den er sich einschreibt.
  • Die Auslosung findet am 12. August 2016 statt.
  • Die Gewinner werden hier am 13. August in einem neuen Post veröffentlicht. Die Gewinner haben bis zum 21. August Zeit, um ihre Adressen mitzuteilen.
  • Die Adressen der Gewinner werden nach dem Versand gelöscht und an keine dritten weitergegeben.



Ich drücke euch allen ganz fest die Daumen und hoffe, dass meine Bücher einen neuen liebevollen Besitzer finden.

An dieser Stelle möchte ich euch allen noch einmal für eure Unterstützung in den letzten drei Jahren danken. Ich bin noch immer wahnsinnig froh, vor drei Jahren diese Idee gehabt zu haben, meinen eigenen Blog zu eröffnen - eine der besten Entscheidungen in meinem bisherigen Leben! Ich liebe es einfach zu bloggen und hoffe, auch meinen Lesern damit ein wenig Freude zu verschaffen :D

Liebe Grüße, eure Sophia