Dienstag, 28. Februar 2017

[Lesemonat] Februar 2017

Hallo, liebe Leser!

Und auch der zweite Monat des Jahres 2017 ist vorüber, zumindest in zwölf Stunden. Erneut habe ich einige Bücher, für meine Verhältnisse viele Seiten gelesen und die Mehrzahl von ihnen gelebt. In den Ferien habe ich aber vor allem an meiner Komplexen Leistung zur Französischen Revolution gearbeitet und war eine ganze Woche lang arbeiten, sodass nicht so viel Zeit wie erhofft zum Lesen übrig blieb. Dennoch finde ich, dass sich meine Zahlen sehen lassen können, auch wenn sie nicht an den Februar 2016 heran reichen.


Statistik:


8 Bücher beendet
2571 Seiten gelesen
2 neue Bücher begonnen
7 Rezensionen geschrieben

  12 neue Bücher

9 neue Rezensionsexemplare
1 Buch gekauft
1 Buch getauscht
1 Buch geschenkt bekommen

Anderes

2 TTTs
1 Meine Serien
1 Reading with

Gelesene Bücher:

Tote Mädchen lügen nicht - Jay AsherAuf den ersten Blick - Stephanie Perkins
Dead Poet's Society - N.H. Kleinbaum
King of Chicago - Verliebt in einen Millionär - Sarah Saxx
To all the boys I've loved before - Jenny Han (Hörbuch)
New York Diaries - Sarah - Carrie Price
P.S. I still love you - Jenny Han (Hörbuch)

- Rezensionen folgen im März -

5/6 geplanten Büchern
+ 2 zusätzliche Bücher

Meine Monatshighlights:

In diesem Monat hat mich keines der von mir gelesenen oder gehörten Bücher enttäuscht. Ich musste keine 3 verteilen, dafür jedoch viele 1en. Dabei haben mir Carrie Price' New York Diaries: Sarah und Jenny Hans To all the boys I've loved before am besten gefallen. Sie haben mich von der ersten Minute bis zur letzten durchweg mitgerissen und mein Herz zum Hüpfen und Weinen gebracht.


----------------------------------------------------------------------------------------

 Ein Monat, der vermutlich noch ausbaufähig gewesen wäre, mit dem ich aber dennoch sehr zufrieden bin. Meine Leseplanung für den März folgt am Samstag und erneut habe ich mir tolle Exemplare von meinem SuB und meiner Rezensionsliste vorgenommen, auch wenn ich wirklich bezweifele, dass ich sie dieses Mal schaffen werde. Der März erscheint mir momentan wie eine Höllenfahrt, auch wenn unheimlich schöne Events wie die Buchmesse oder meine Kursfahrt nach London anstehen. Andererseits muss ich meine Facharbeit abgeben, massenweise Tests stehen an und nach der Kursfahrt gehen die Klausuren wieder los.

Aber das wird schon ;)

Liebe Grüße, eure Sophia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen