Dienstag, 25. Februar 2014

Rückwärts ist kein Weg- Lilli, 14, schwanger

Autor: Jana Frey
Verlag: Fischer
Seiten: 170
Kapitel: 15
Ausführung: Taschebuch
Preis: 6,95€
ISBN: 978-3-596-80560-0

Der Klappentext:

Testergebnis: schwanger!
Lili lebt allein mit ihrer Mutter, denn ihr Vater hat sich noch vor ihrer Geburt aus dem Staub gemacht. Jetzt ist sie vierzehn und überglücklich verliebt in David. Doch dann wird sie ungewollt schwanger! Nun steht Lili vor der schwersten Entscheidung, die sie je treffen musste: Möchte sie so jung ein Baby bekommen? Wird sie die Verantwortung übernehmen können? Niemand kann ihr diese Entscheidung abnehmen ... QUELLE

Die Autorin:

Jana Frey, 1969 in Düsseldorf geboren, studierte Literatur, Geschichte und Kunst in Frankfurt, den USA und Neuseeland. Sie hat bereits zahlreiche Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht und arbeitet auch fürs Fernsehen. Jana Frey lebt mit ihrer Familie in Süddeutschland.

Meine Meinung:

Das Thema Jungschwangerschaft war etwas Neues für mich, obwohl in Simone Elkeles Buch auch eine Jungschwangerschaft vorkam, jedoch nicht die Hauptthematik bildete. Ich fand es sehr interessant, mitzuerleben, wie Lili sich während der Schwangerschaft fühlt und zu ihrem Baby steht. Außerdem zeigte dieses Buch mir, dass es nicht immer nur gute, sondern auch viele schwere Seiten an einer Schwangerschaft in Lilis Alter gibt. Jana machte es dem Leser leicht, sich in Lilis Lage zu versetzen.
Jedoch verstand ich nicht, was Lilis Vater genau für eine Rolle hatte. Am Anfang dachte, er hätte eine ganz große, aber am Ende was ich eher enttäuscht, was dies betraf. Interessant war auch, wie sich Lilis Gefühle gegenüber David geändert haben und sich wieder geändert haben.
Der Epilog war für mich ziemlich verwirrend, da es dort plötzlich einen neuen Erzähler gab. Bisher schilderte Lili uns das Geschehen, aber jetzt berichtete der Erzähler, was Lili zu ihm gesagt hatte.

Die Charaktere:

Es gefiel mir sehr, zu erleben, wie Lili sich während des Buches verändert. Lili wirkte am Anfang noch so jung, unerfahren und alles andere als bereit Verantwortung zu übernehmen, doch sie übernimmt während des Buches immer mehr davon und sie merkt, dass es sehr anstrengend ist. David mochte ich die ganze Zeit irgendwie nicht und hatte wirklich gehofft, dass Lili irgendwann mit ihm Schluss macht. Ihre beste Freundin fand ich toll, da sie immer zu Lili gehalten hat.

Der Schreibstil:

Jana Frey hat dieses Buch wirklich toll geschrieben. Man konnte sich gut vorstellen, in Lilis Haut zu stecken. Diese ganzen Gefühle kamen einem wirklich echt vor. Ich war teilweise leicht deprimierend. Sie zieht den Leser mit. Man freut sich, rastet aus und trauert mit Lili. Das ist der Autorin wirklich sehr gut gelungen.

Fazit:

Thema: Jungschwangerschaft! Aber dieses Thema wurde wirklich au seine schönen, aber auch harten Seiten dargestellt. Dieses Buch hat mich richtig mitgenommen, sodass ich einmal kurz vor den Tränen stand.

Schreibstil: 1
Handlung: 2
Charaktere: 2
Vergnügen/Spannung: 2
Preis zur Leistung: 1

Note: 



Gelesen: Sophia
Geschrieben: Sophia

Kommentare:

  1. Hallöchen Sophia !
    Oh man ! Das Buch ist wahrscheinlich wahrlich keine leichte Kost, aber ich finde es toll, dass du es gelesen und hier vorgestellt hast! Ich mag solche Bücher sehr gerne und denke, dass ich es auch lesen werde.
    ich freue mich, dass du darauf aufmerksam gemacht hast ! (:

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lotta, schön das ich dir helfen konnte. Ich kann dieses Buch wirklich empfehlen, es ist wirklich sehr emotional.
      LG Sophia

      Löschen