Donnerstag, 22. Oktober 2015

Reading with - Update #2

Hallo, liebe Leser!

Ich weiß, eigentlich sollte bereits am Dienstag mein zweites Update erscheinen, jedoch hing ich ganz schön mit dem Lesen hinterher, sodass ich dachte, ich tausche einfach ein TAG mit diesem Update aus. Heute jedoch bekommt ihr endlich die nächsten drei Fragen, die mit Laura von White Flowers and Books gestellt haben, von mir beantwortet.

Meine drei Fragen an Laura heißen:
1. Welche der vier Geschichten findest du bisher am interessantesten?
2. Gibt es bisher etwas, was du ändern würdest, wenn du es könntest?
3. Blicke nur ein paar Seiten in die Zukunft. Was passiert deiner Meinung nach als nächstes?


Lauras Fragen an mich:


1, Du könntest in die Geschichte eingreifen, welche Sache würdest du aus diesem Buch bisher ändern?
Mm ... das ist schwierig. Wahrscheinlich Merediths Haus :P Ich finde das ja mal richtig gruselig. Also Kunst ist ja schön und gut, auch wenn man damit sein Haus dekoriert, aber doch nicht mit ekelhaften aufgemalten Krabbeltieren an der Decke! Da würde ich auf jeden Fall was dran ändern ...

2. Welchen Charakter würdest du liebend gerne aus den Büchern verbannen?
Oh Gott ... Keine Ahnung! Ich finde zur Zeit ist eigentlich jeder Charakter irgendwie sinnvoll. Würde einer von ihnen fehlen, würde auch ein Teil der Geschichte fehlen, was ich gerade bedauern würde, da ich es zur Zeit sehr unterhaltsam finde.

3. Du darfst aussuchen, wie der Höhepunkt in diesem Buch aussieht, beschreibe ihn kurz.
Aria, Hanna, Emily und Spencer stehen in einem dunklen Raum. Das Licht geht an, A. steht nur wenige Schritte von ihnen entfernt. Das Licht geht aus, wenige Momente später wieder an und A. ist verschwunden. Die Mäschen beginnen zu schreien und flippen total aus. Als das Licht das nächste Mal angeht, steht A wieder da und nimmt ihre Kapuze ab, dann geht das Licht komplett aus.


Das sind die Antworten auf Lauras drei Fragen, auch wenn sie mich ziemlich überfordert haben.
Das nächste Update folgt jedoch erst, wenn wir das Buch beendet haben, was hoffentlich nicht allzu spät sein wird, jedoch hängen wir beide gerade etwas hinter unserem Plan.

Liebe Grüße, eure Sophia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen