Donnerstag, 11. August 2016

[Hörbuch] Fours Geschichte

Was wirklich geschah?

Four – das ist der geheimnisvolle Ferox-Anführer von Veronica Roth' Bestseller-Trilogie "Die Bestimmung". Seine Geschichte unterscheidet sich von Tris' – und ist mindestens genauso interessant. In "Fours Geschichte" erfahren die Hörer endlich mehr über ihren Lieblingshelden: Wie kam er zu den Ferox? Wie wurde er ein Ausbilder? Und wie lernte er Tris kennen? In fünf Episoden erzählt er von seinem Leben. Q
Veronica Roth, der Hörverlag, Hörbuch
425 min, gelesen von Jacob Weigert
ISBN: 978-3-8445-2065-1, 9,99€



Veronica Roth

lebt in Chicago und studierte an der dortigen Northwestern University Creative Writing. Im Alter von nur 20 Jahren schrieb sie während ihres Studiums den Roman, der später "Die Bestimmung" wurde und den Auftakt zu ihrer internationalen Bestseller-Trilogie bildet. Nun hat ihr Buchhit auch die Leinwand erobert. In der vierteiligen Verfilmung der preisgekrönten Romane begeistern die Nachwuchsstars Shailene Woodley als die tapfere junge Heldin Tris und Theo James als deren große Liebe Four. Q


Jacob Weigert

wurde 1981 geboren und absolvierte sein Schauspielstudium von 2002 bis 2005 in Hamburg. Neben zahlreichen Theaterproduktionen, wie zum Beispiel Markus Bothes Inszenierung von "Tintenherz" im Deutschen Schauspielhaus Hamburg oder Phillipp Meyer von Roudens "Die Schatzinsel" im Altonaer Rathaus, Paulina Neukampfs "Geschichten aus dem Wienerwald" auf dem Kampnagel Hamburg oder Nina Pichlers "Terrorprogramm" am Monsuntheater, wirkte er auch in vielen Fernsehproduktionen der letzten Jahre mit. Q 
 

Meine Meinung


Vermutlich bin ich eine von den wirklich sehr wenigen, die die Bestimmungstrilogie noch nicht gelesen haben. Dafür habe ich bisher aber die ersten beiden Verfilmungen gesehen, die mir wirklich sehr gut gefallen haben, vor allem Teil 1, und kann jetzt auch von mir sagen, Fours Vorgeschichte zu kennen. Dieser Charakter, in den Filmen gespielt von Theo James, hat mich einfach im ersten Teil unheimlich fasziniert. Ich wollte mehr über ihn und sein Leben vor Tris erfahren, da es teilweise so wirkte, als exestiere er nur mit ihr, was bei Filmen oder Bücher aus der Sicht der Protagonistin sehr häufig vorkommt. Jedoch bin ich unheimlich froh, durch dieses geniale Hörbuch endlich einmal zu sehen, was Four den ganzen Tag so macht.
Es gibt keine sicheren Räume, keine sicheren Wahrheiten, keine sicheren Geheimnisse, die man weitersagen kann.
Die Stimme von Jacob Weigert als Fours oder besser gesagt Tobias Eaton, schien mir erst nicht ganz flüssig, da ich mit Theo James deutscher Synchronstimme eine etwas tiefere Tonlage gewohnt war. Jedoch finde ich im Nachhinein Jacob ebenfalls sehr passend, vor allem da Fours Geschichte auch vor den Ferox erläutert wird, als er ja gerade einmal 16 Jahre alt und noch im "Altruan - Modus" ist. In Der Fraktionswechsler bekommt man einen ziemlich guten Eindruck davon, wie Tobias' Leben vor seiner Bestimmung aussah. In Der Initiant finde ich vor allem seine Beziehung einerseits zu Eric, die sehr angespannt ist, und zu seinen Freunden Zeek (Ezekiel) und Seana (ich hoffe, sie wird so geschrieben) unheimlich interessant. Doch vor allem seine Freundschaft zu Ama, auch wenn er sie selber nicht als solche bezeichnet, hat mir das Herz aufgehen lassen. Dennoch spielt auch seine Initiation eine wichtige Rolle und wie er sich in das Leben der Ferox eingliedert, wie er das Leben dort empfindet und was er daraus macht.

"Das ist aber nicht ganz der Siegestanz, den ich erwartet habe."
"Ich kann nicht tanzen."
- Seana und Four
Dieses Hörbuch hat mich alle 425 Minuten voll begeistert. Ich habe es geliebt mitzuerleben, wie Four zu einem Ferox heranwächst, wie sich seine Gedanken über einige Dinge verändern, wie er Freunde findet, auch wenn das noch so banal wirkt. Ich habe es genossen, Tris durch Fours Augen zu sehen, seine Beziehung zu Eric hautnah zu erleben und auch seine Ängste praktisch am eigenen Leib zu erfahren. Ich liebe die Szene in Der Verräter, in der Tris und Four gemeinsam in seine Angstlandschaft eintauchen und wie seine Furcht darin zum Ausdruck kommt, sie ihm aber hilft, sie zu überwinden und er sich ihr nach und nach immer weiter öffnen kann. Auch wenn die letzten drei Kapitel, in denen es vor allem um Tris geht, nicht chronologisch geordnet sind, finde ich es einfach genial, wie die Autorin dieses Buch enden lässt. Dieses Zitat bekomme ich so schnell nicht mehr aus meinem Kopf.


Fazit

Dieses (Hör)Buch hat mir einfach bedeutend mehr geboten als ich erwartet habe und dafür liebe ich es. Ganze sieben Stunden hat es mich in Fours Welt entführt und mich mit ihm seine Ängste und Empfindungen durchleben lassen. An einigen Stellen war ich wirklich total mitgenommen, sogar beim zweiten Hören noch. Danke, Veronica Roth, für diese vielen Hintergrundinformationen und danke, Jacob Weigert, für diese tolle vertonte Umsetzung!


Herzlichen Dank für dieses Rezensionsexemplar an den Hörverlag und das Bloggerportal der Verlagsgruppe Randomhouse.
 Liebe Grüße, eure Sophia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen