Samstag, 19. November 2016

Fast Fitness

Schluss mit langweiligen und zeitraubenden Trainingsplänen! Bestsellerautor Dr. Michael Mosley zeigt, dass es nicht mehr als eine halbe Stunde pro Woche braucht, um den Blutzuckerspiegel zu senken, das Krankheitsrisiko zu reduzieren, die Gewichtsabnahme zu fördern und die Gesundheit allgemein zu verbessern. Alles, was man dafür tun muss: drei Mal pro Woche je zehn Minuten Sport machen. Dieses High-Intensity- Training (HIT) ist eine effektive und angenehme Methode, um in minimaler Zeit maximale Ergebnisse zu erzielen. Q

Dr. Michael Mosley mit Peta Bee
Goldmann Verlag
240 Seiten, 5 Kapitel, Taschenbuch
8,99€, ISBN: 978-3-442-17601-4



Dr. Michael Mosley

 ist Journalist, Produzent und TV-Moderator. Für die BBC und den amerikanischen Discovery Channel kreierte er zahlreiche preisgekrönte Wissenschafts- und Geschichtsdokumentationen. Er wurde von der British Medical Association zum Medical Journalist of the Year ernannt. Mit seiner BBC-Dokumentation "Eat, Fast and Live Longer" schuf er die Grundlage für den Megatrend der 5:2-Diäten. Q

Peta Bee

ist Sport- und Ernährungswissenschaftlerin sowie zertifizierte Lauftrainerin und Autorin zahlreicher Bücher zu Gesundheit und Fitness. Sie schreibt außerdem regelmäßig für The Times, Daily Mail und Sunday Times. Q


Meine Meinung

Dann fange ich gleich mal mit meinem ziemlich einzigen Kritikpunkt an. Die Bilder! Vor kurzem habe ich bereits ein anderes Fitnessbuch bei der Randomhouse Verlagsgruppe angefragt. Und dieses war wirklich wunderbar gestaltet, mit vielen Farbabbildungen und gut dargestellten Übungen. Hier jedoch... war das sehr amatürhaft und wirkten, als wäre das Buch bereits vor zehn Jahren und nicht vor einem halben erschienen. Das war aber auch so ziemlich der einzige Kritikpunkt. Denn ansonsten konnte mich dieses Buch wirklich motivieren und begeistern.

Irrglaube Gewichtsabnahme - warum lange und langsam keine Lösung ist
- S.41

Jedoch lässt sich dieses Buch trotz der wenigen Bilder, auch wenn sie schwarz-weiß sind, sehr schnell und zügig lesen. Es gibt viele Tipps, auch auf den Alltag eines jeden bezogen, stellt später aber auch Trainingsmöglichkeiten mit vielen Variationen vor. Dieses Training basiert vor allem auf Intervallen, somit kurzen intensiven und langen erholsamen Trainingsabschnitten, die sich abwechseln. Aber alles beginnt erst einmal mit der Geschichte der beiden Autoren und wie genau sie zu HIT (High Intensity Training) gekommen sind. Dabei stellen sie zwei völlig verschiedene Standpunkte dar: Michael, der Sportmuffel, und Peta, die seit jeher Sportbegeisterte. Das finde ich besonders interessant und unterhaltsam, da ich hier wohl eher mit Michael gehe.

Zwölf einfache Möglichkeiten, mehr Bewegung in unser Leben zu bringen
- S.177

Michael und Peta klären ihre Leser über bestehende Klischees und ihren Wahrheitgehalt rund um das Thema Sport auf und warnen gleichzeitig vor Gefahren, die beim Sporttreiben bestehen, über die man sich sicher auch als lebenslanger Sportler nicht immer bewusst ist. Denn mehr ist nicht immer besser. Noch dazu geben sie auch Tipps zu Dingen wie Ernährung und die Einbindung von Sport oder mehr Aktivität in unseren Alltag. Auch wenn es über das Buch verstreut immer mal Wiederholungen gibt, empfand ich diese eher als hilfreich statt nervig. Im letzten Teil des Buches bekommt der Leser dann auch Hinweise dazu, wie er sich während dieses Training kontrollieren und seinen Fortschritt bewerten kann.

Fazit:

Ein kurzes, aber sehr motivierendes Buch, das zum Sportmachen anregt. Ich dachte nicht, dass mich dieses Buch so begeistern könnte, aber wenn man von den nicht ganz so schönen Abbildungen absieht, dann ist dieses Buch wirklich sehr hilfreich.

Herzlichen Dank für dieses Rezensionsexemplar an den Verlag und das Bloggerportal der Verlagsgruppe Randomhouse.

Liebe Grüße, eure Sophia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen