Samstag, 12. November 2016

Sein perfekter Mann

Marvin ist es jedenfalls nicht – der perfekte Mann für Dylan. Fremdgehen ist schon schlimm genug, aber dann auch noch mit einem Mann UND einer Frau – Dylan ist zutiefst enttäuscht von seinem Freund und setzt ihn kurzerhand vor die Tür.
Aber Dylan wäre nicht dahingekommen wo er nun ist, wenn er lange trauern würde! Unverzüglich erarbeitet er ein ausführliches Profil für seinen Traummann, und das Glück ist bekanntlich mit den Tüchtigen – kaum geschrieben, spült ihm das Leben Matt vor die Füße. Dylan kann sein Glück kaum fassen. Jetzt wäre da nur noch zu klären, ob Matt tatsächlich so perfekt ist wie gewünscht! Und das ist gar nicht so einfach …
El Sada, die im vergangenen Jahr mit Survive ihr furioses Debüt gab, schenkt uns eine neue berührende Geschichte um zwei Männer, die das gleiche wollen – Liebe und Vertrauen zu einem heißen Partner. Q

El Sada, Cupido Books, Einzelband
128 Seiten, 7 Kapitel, Taschenbuch, 
ISBN: 978-3-944490-46-5, Kaufen


El Sada

schildert liebevolle Männer-Liebe.


Meine Meinung

Dieses Buch habe ich auf LovelyBooks gesehen und bin bei diesem Titel sofort hängen geblieben. Ich wollte schon länger mal ein Buch im Genre Gay Romance lesen und als ich dann tatsächlich bei der Leserunde eines der acht Bücher gewonnen habe, war ich mehr als erfreut. Etwa eine Woche musste Dylan, unser Protagonist, dann noch auf mich warten, aber dann hatte ich das Buch an einem Tag gelesen, denn es ließ sich auch wirklich nach dem ersten Kapitel, welches ich als Gewöhnungsphase benötigte, sehr schnell und leicht lesen. Mehr als das, ich wollte es unbedingt lesen, denn die sexuelle Spannung zwischen Matt und unserem Hauptakteur war beinahe greifbar.

Dylan lachte verbittert auf. "Seit wann gehst du mit Frauen ins Bett? Ich ging eigentlich die längste Zeit davon aus, du wärst schwul."
- Dylan zu Marvin, S.13
 
Jedoch habe ich dieses Buch nicht nur in Erwartung toller Sexszenen gelesen, ich wollte auch unbedingt eine schöne und authentische Liebesgeschichte. Und die habe ich bekommen. Matt und Dylan treffen sich, nachdem Letzterer von seinem Freund beschissen wurde. Auch wenn er dadurch noch etwas misstrauisch ist, kann er sich Matts Charme nicht lange verweigern. Und ich konnte es auch nicht. Matt ist wirklich ein wahnsinnig lieber und auf jeden Fall sehr sexy Charakter, mit dem ich mir vorstellen könnte, meine Zeit zu verbringen. Auch Dylan wäre herzliche eingeladen, solange sie vielleicht nicht unbedingt vor mir rummachen müssen. Ich kann mir wirklich sehr gut vorstellen, mit diesen beiden tollen Kerlen meine Freizeit zu planen. Dass Dylan Beziehungen zu pflegen weiß, kann man an der sicher vierzig Jahre älteren Rose sehen, die Geschäftsführerin des Blumenladens, in dem Dylan als Florist arbeitet. Doch schnell konnte man erkennen, dass die beiden viel mehr als nur Kollegen sind. Sie verbindet eine wunderbare und liebevolle Freundschaft.
"Vier Fragen: Ersterns - was willst du trinken? Zweitens - wie heißt du? Drittens - wie alt bist du? Und viertens - bist du schwul, oder nur hier, weil du eine Wette verloren hast?"
- Matt an Dylan, S.27

Selbstverständlich hat in diesem Erotikroman auch nicht der Sex gefehlt, welcher aber wirklich sehr schön und gefühlvoll, gleichzeitig aber auch sehr reizend beschrieben wurde. Mir kam es in diesem Buch aber vor allem darauf an, wie Dylan die Enthüllung von Matts Geheimnis aufnehmen wird, welches bereits bei ihrem ersten Treffen in Matts Kopf herumgeistert und sicherlich nicht für immer verborgen bleiben wird. Aber auch die Leser mussten sich dabei bis zum letzten Kapitel gedulden. Erst dann wurden wir mit Dylan geschockt und grübelten, was nun zu tun ist. Schlussendlich hat mir der Ausgang bzw. das Ende dieses Buches dann wirklich gut gefallen und ich fühle mich keineswegs überrumpelt und bin froh, dass sich Dylan so entschieden hat, wie er es eben tut.

Fazit:

Sicher kein Buch für jeden, aber mich konnte es begeistern. Die Charaktere waren authentisch und hatten eine tolle Chemie. Und wenn man kein Problem mit Homosexualität hat, dann kann man das Buch sehr genießen.

Herzlichen Dank für das Rezensionsexemplar und die wunderbare Leserunde an die Autorin und den Verlag!

Liebe Grüße, eure Sophia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen