Samstag, 23. November 2013

Vampire Academy - Blutschwur

Autor: Richelle Mead
Verlag: Egmont LYX
Englischer Titel: Blood Promise
Seiten:448
Kapitel:
Ausführung: Taschenbuch
Preis: 12,95€
ISBN: 978-3-8025-8203-5

Was steht im Klappentext?

Bei einem verheerenden Angriff der Strigoi auf die Akademie der Vampire wird Rose’ Geliebter Dimitri verschleppt. Nun steht sie vor einer entsetzlichen Aufgabe, denn einst schworen sie sich, den anderen zu töten, sollte er je in einen Strigoi verwandelt werden. Rose macht sich auf die Suche nach Dimitri, obwohl allein der Gedanke an den Schwur ihr fast das Herz bricht. Doch sie ist fest entschlossen, ihr Liebes-Versprechen einzulösen und Dimitri zu töten, wenn sie ihm gegenübersteht... QUELLE

Was solltet ihr über den/die Autor/in wissen?

Richelle Mead wurde in Michigan geboren. Sie hat Kunst, Religion und Englisch studiert. Mit der Succubus-Serie und ihrer Jugendbuchserie Vampire Academy gelang ihr der Sprung auf die internationalen Bestsellerlisten.
Weitere Infos zur Autorin gibt es unter: www.richellemead.com

Wie ist meine Meinung?

Oh man, ich liebe diese Bücher. Das hat mir dieser Teil der Reihe ganz deutlich gezeigt. Das vierte Buch der Vampire- Academy Reihe ist für mich immer wieder das schönste, da Rose sich immer wieder an die schönsten Momente mit Dimitri, der derzeit als Strigoi auf der Erde wandelt, bei denen ich fast jedes Mal anfange zu weinen, was glaub ich nur ein paar wenige Bücher geschafft haben. Eines davon war der dritte Teil, oder zum Beispiel "Marley & ich" von John Grogan, was ich als Nächstes lesen werde (nach Diva Liebe von Sabine Sigl). Ich liebe die Szene, in der Rose und Dimitri an einer Tankstelle anhalten, um zu tanken und am Ende im tiefen Schnee Schneeengel machen. So schö(öööööö)n und so(oooooo) traurig. Und als sie dann Dimitris Familie kennenlernt werden ihre Gefühle nocheinmal komplett auf den Kopf gestellt, denn diese sieben Belikovs nehmen sie in ihre Familie auf, als sei sie ein verloren gegangenes Familienmitglied. Doch Rose ist doch eigentlich nach Russland gekommen, um Dimitri zu töten ... Sie denke darüber nach, sich einfach in Baja, Dimitris Heimatsstadt, niederzulassen, denn sie kann Viktoria, Dimitris jüngste Schwester, doch nicht einfach alleine lassen. Immerhin ist diese eine angehende Bluthure.
Aber jetzt mal nicht zu viel zum Inhalt. READ (falls noch nicht bekannt: mein Spitznamen für Richelle mEAD) zeigt mal wieder ihre Schreibkunst unglaublich gut, wobei ich denke, dass sie sich immer noch steigert. Immer, wenn man glaubt, oh, das ist zu schön um wahr zu sein, macht sie es in unseren Köpfen möglich. Sie ist und bleibt einfach meine Lieblingsautorin.

Wie sind die Charaktere?

Ich liebe alle neuen Charaktere! Obwohl ich wahrscheinlich zu jedem Detail in diesem Buch sage, dass ich es liebe. In diesem Teil sind die guten, wie auch die schlechten (im Sinne von bösen) Charaktere toll. Ich könnte nicht sagen, dass ich einen nicht mag. Sie sind alle auf eine Art und Weise beschrieben, die sie alle unheimlich spannend für mich macht. Zum Glück können wir uns auf ein Wiedersehen mit Einigen, wie zum Beispiel Sydney und Abe, freuen. Ich will nicht zu viel verraten, aber Abe ist wirklich richtig cool. Und für alle die es schon gelesen haben: Er hat doch wirklich sehr viel mit Zmeyette gemeinsam, oder?

Wie war der Schreibstil?

Wie immer, schreibt READ atemberaubend und spannend von der ersten Sekunde an. Ich versinke beim Lesen so sehr, dass ich schon mehrmal fast verpasst habe, aus dem Bus auszusteigen. Ich hoffe, dass es anderen Lesern auch so ergeht wie mir, also bis auf das Verpassen des Aussteigen.


Fazit:

Ein Buch zum Versinken, Verlieben, Träumen. Rose erlebt so viel, dass man es nach dem ersten Mal, das man es liest, alles sofort erneut durchleben will, obwohl man von dem Ende etwas Anderes erwartet. Und ich kann euch versprechen: Dieses Buch macht Hunger auf mehr!


Schreibstil: 1
Handlung: 1
Charaktere: 1
Vergnügen/Spannung: 1
Preis zur Leistung: 1



Leseprobe
Teil 1: VA- Blutschwestern
Teil 2: VA- Blaues Blut
Teil 3: VA- Schattenträume

Gelesen: Sophia
Geschrieben: Sophia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen