Dienstag, 7. Juni 2016

[Serien] Meine Flops und Empfehlungen aus dem Mai

Hallo, liebe Leser!

Ich habe auch auf einigen anderen Blogs gesehen, dass viele auch neben ihren Büchern, die Serien vorstellen, die sie gesehen haben oder zur Zeit sehen. Da ich ebenfalls ein ziemlicher Serienjunkie bin, dachte ich, würde das sicher auch auf meinem Blog Platz finden. Jedoch werde ich das nicht wie andere jede Woche vollziehen, denn hier soll es ja immernoch überwiegend um Bücher gehen. Aber für alle, die es interessiert, möchte ich hier die Serien zusammenfassen, die ich im letzten Monat gesehen habe. Beginnend mit der Besten...


Supernatural - Staffel 11 (-Staffelfinale)

Diese Serie vergöttere ich einfach! Supernatural ist und bleibt durch alle Staffeln einfach für mich und auch viele andere unantastbar. Mit den Charakteren durch all die über 200 Folgen zu gehen, ist einfach unglaublich emotional und ergreifend. Und genau das spiegelt sich auch in den letzten Folgen der elften Staffel wieder. Ich kann immer noch nicht fassen, was alles passiert ist, und vermutlich werde ich das auch nicht bis zum Oktober, wo dann die 12. Staffel starten wird.



The Man in the High Castle

Mit meiner Mutter habe ich diesen Monat auch die erste Staffel von dieser Serie auf Amazon Prime geguckt. Diese Serie ist wirklich schockierend, aber dadurch so faszinierend. Ich hätte nicht gedacht, dass sie mich so mitnehmen würde, aber schließlich habe ich so mitgefiebert, dass es schon anstrengend wurde. Ich hoffe, dass es bald schon mit der zweiten Staffel weitergeht, denn diese fremde Realitätsdarstellung ist wirklich unglaublich gut produziert und top besetzt.



Die 100 (Staffel 1 bis Folge 10)

Diese Serie habe ich lediglich rewatched, jedoch dieses Mal vermutlich noch um einiges deutlicher wahrgenommen. Ich liebe einfach die Story, ebenso in der Verfilmung wie auch in den Büchern. Doch auch die Emotionen und die Spannung sind immer ausreichend vorhanden, sodass diese Serie wirklich nicht langweilig wird. Weiter als bis zum Anfang der zweiten Staffel bin ich noch nicht gekommen, aber das werde ich jetzt sicher noch im Juni nachholen.



The Messengers

Diese Serie habe ich am Anfang des Monats gesehen, jedoch wollte ich sie mir bis zum Ende aufheben. Denn auch wenn sie bereits nach der ersten Staffel abgesetzt wurde, liebe ich sie! Vor allem der Cast wird noch eine ganze Weile bei mir bleiben, aber auch die Story war toll, auch wenn ich am Anfang daran gezweifelt habe. Die Gaben der Boten und auch ihre Hintergrundgeschichten mochte ich unheimlich, aber auch der Teufel höchst persönlich hat es mir angetan...



Ich glaube... das waren meine vier Serien im Monat Mai. Mehr habe ich bewusst nicht geschaut. Jedoch sind das insgesamt auch an die 40 Folgen, sodass ich auf gut 2 am Tag komme. Und das ist doch neben dem Lesen ein recht erfolgreiches Ergebnis.

Im nächsten Monat, also jetzt im Juni, soll auf jeden Fall noch die erste Staffel von DIE 100 beenden. Weiterhin werde ich mit meiner Mutter DA VINCI´S DEMONS und die zweite Staffel von iZOMBIE beginnen.

Liebe Grüße, eure Sophia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen