Dienstag, 2. Februar 2016

[Reading with] #9 und #10: 2 in 1

Hallo, liebe Leser.

Ich weiß, der Titel dieses Posts könnte etwas verwirrend sein, jedoch fand ich ihn eigentlich recht passend. Ursprünglich war mein Plan, euch heute ein Gemeinsames Lesen mit Franzi von DieBücherseelen anzukündigen, und das werde ich auch, doch am Sonntag ist mir noch ein weiteres Reading with zugefallen, welches ich natürlich ergreifen möchte. Dieses zweite Reading With bestreite ich mit Anna von Bookbrownie. In diesem Update stelle ich euch die erwähten Bücher vor und werde anschließend die mit von meinen Lesepartnern gestellten Fragen beantworten.



Reading with #9 mit Franzi

»Geh, und stell dich deiner Vergangenheit – dann wirst auch du deine
Bestimmung finden!«
Diese geheimnisvolle Prophezeiung geht Kylie nicht mehr aus dem Kopf. Gemeinsam mit Hexen, Vampiren, Gestaltwandlern, Feen und Werwölfen ist sie im Shadow Falls Camp – und Kylie hat keinen sehnlicheren Wunsch, als endlich herauszufinden was sie ist und wer ihre wahre Familie ist. Außerdem fragt sie sich noch immer welcher Junge der Richtige für sie ist. Lucas und Kylie kommen sich zwar immer näher, aber dann erfährt sie, dass sein Rudel ihre Beziehung nicht gutheißt. War es falsch, sich für Lucas zu entscheiden? Q

Aktueller Lesestand: Seite 56/530


Franzis Fragen an mich:

1. Was erhoffst du dir vom 3. Band; auch in Hinsicht auf die Dinge, die in den Vorgängern geklärt wurden bzw. nicht geklärt wurden.
Ich erhoffe mir, dass man mehr über Kylies Begabungen erfährt und vielleicht sogar, was sie selber ist. Das wäre doch schon mal ein großer Schritt in die richtige Richtung, oder? Weiterhin wäre es cool, wenn Derek und Lucas mal direkt aufeinandere treffen würden. Das würde bestimmt sehr unterhaltsam ausgehen :D

2. Auf was freust du dich besonders? Die Welt? Das Wiedersehen mit den Charakteren?
Ich freue mich wahnsinnig auf ein Wiedersehen mit Burnett, da er einfach mein absoluter Lieblingscharakter in diesem Buch ist. Außerdem würde ich gerne ein bisschen mehr über Perry erfahren, aber das habe ich mir, glaube ich, bereits für den zweiten Band gewünscht gehabt.

3. Wie findest du den Klappentext? Verspricht er dir eine gute Geschichte?
Ich finde en Klappentext des dritten Bandes ziemlich aufgepuscht. "Oh mein Gott, was wird nur passieren?", "Wer wird sterben? Wen muss Kylie verlieren?" (vgl. Klappentext (:). Das baut zwar Spannung auf, kann jedoch auch sehr leicht dazu führen, dass man als Leser schlussendlich enttäuscht ist. Jedoch habe ich nach den ersten fünfzig Seiten keine großen Bedenken, was das angeht.



------------------------------------------------------------------------------------------


Reading with #10 mit Anna

Ist heute ein guter Tag zum Sterben?, fragt sich Finch, sechs Stockwerke über dem Abgrund auf einem Glockenturm, als er plötzlich bemerkt, dass er nicht allein ist. Neben ihm steht Violet, die offenbar über dasselbe nachdenkt wie er. Von da an beginnt für die beiden eine Reise, auf der sie wunderschöne wie traurige Dinge erleben und großartige sowie kleine Augenblicke – das Leben eben. So passiert es auch, dass Finch bei Violet er selbst sein kann – ein verwegener, witziger und lebenslustiger Typ, nicht der Freak, für den alle ihn halten. Und es ist Finch, der Violet dazu bringt, jeden einzelnen Moment zu genießen. Aber während Violet anfängt, das Leben wieder für sich zu entdecken, beginnt Finchs Welt allmählich zu schwinden… Q

Aktueller Lesestand: Seite 160/400


Annas Fragen an mich:

1. Erste Gedanken zu den beiden Protagonisten?
Ich notiere euch jetzt einfach mal meine Notizen, die ich mir zu Beginn des Buches bis jetzt zu den beiden Charakteren gemacht habe:
Finch: sarkastisch, mutig, interessant, liebenswürdig, < 3
Violet: mutig, stark, auf andere Weise als Finch

2. Wie würdest du das Buch in 3 Wörtern beschreiben?
In drei Wörtern? Das ist schwierig... Wahrscheinlich:
Originell, intensiv, lesenswert :D

3. Wie findest du es, aus den beiden unterschiedlichen Perspektiven zu lesen?
Ich finde es mal wieder unheimlich interessant. Aber bei diesem Buch kann es mir auch gar nicht anders vorstellen. Man würde ansonsten unheimlich viel verpassen, was die Gedankengänge und Handlungsgründe vor allem bei Finch betrifft.



Das nächste Update zu beiden Reading withs dürft ihr am Samstag erwarten. Weiterhin hoffe ich, dass ich beide Büche bis Mitte nächster Woche abgeschlossen haben werde, denn am Dienstag soll das letzte Update erscheinen.
Ich freue mich noch auf einen regen Austausch mit beiden meiner Lesekameradinnen :D

Liebe Grüße, eure Sophia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen